29. August 2022 / Aus aller Welt

Mafia-Memorabilien in Kalifornien teuer versteigert

Pistolen, Medaillen, Zigarettendosen: In Los Angeles wurden Hunderte Andenken an die berüchtigten Mafiosi versteigert. Auch ein handgeschriebener Brief von Gangsterboss Al Capone kam unter den Hammer.

Ein dreiseitiger handgeschriebener Brief von Al Capone an seinen Sohn Albert Francis 'Sonny' Capone.

Ein von Mafioso Al Capone handgeschriebener Brief und eine Medaille, die einst dem Gangsterboss Meyer Lansky gehörte, zählen zu den Hunderten Stücken, die in Kalifornien versteigert worden sind. Im Rahmen der Auktion «Gangster, Politiker, Cowboys and Astronauten» kamen Pistolen, Briefe, Kleidungsstücke, Möbel, Fotos und andere Andenken an berühmte und berüchtigte Personen unter den Hammer.

Ein dreiseitiger Brief, den Verbrecher-König Al Capone (1899-1947) aus seiner Zelle in dem berüchtigten Alcatraz-Gefängnis an sein einziges Kind, Albert Francis 'Sonny' Capone, schrieb, wurde für 44.800 Dollar (rund 45.000 Euro) versteigert. Ebenso viel zahlte ein Bieter für eine Medaille, die dem Unterwelt-Boss Meyer Lansky 1945 von US-Präsident Harry S. Truman in einer geheimen Zeremonie im Weißen Haus verliehen worden war. Damit wurden Lanskys (1902-1983) Kontakte zur Mafia-Kollegen in Italien gewürdigt, die dort den Alliierten im Zweiten Weltkrieg geholfen hatten.

Eine Sammlung von 17 Fliegen, die Lansky gehörten und von ihm getragen wurden, brachten knapp 7000 Dollar ein. Eine Zigarettendose aus Silber, ein Geschenk von Gangster Benjamin «Bugsy» Siegel an Lansky, wurde für 6400 Dollar versteigert.

Die Stücke stammten aus dem Besitz von Jay Bloom, dem früheren Leiter eines Mafia-Museums in Las Vegas. In den Anfängen der Glücksspiel-Stadt im US-Staat Nevada hatte die Mafia dort großen Einfluss. Filme wie «Bugsy» und «Casino» drehten sich um die Unterweltgeschäfte in Las Vegas.


Bildnachweis: © -/Julien's Auctions /dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erfolgreicher Zweiter Milter Sommer
Allgemein

Ein Fest für die gute Dorfgemeinschaft

weiterlesen...
Skandal um infizierte Blutkonserven sollte vertuscht werden
Aus aller Welt

Bis zu 30.000 Menschen erhielten in Großbritannien kontaminierte Blutprodukte, mehr als 3000 starben an den Folgen. Nun rechnet ein Bericht schonungslos mit Regierung und Medizinern ab.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Skandal um infizierte Blutkonserven sollte vertuscht werden
Aus aller Welt

Bis zu 30.000 Menschen erhielten in Großbritannien kontaminierte Blutprodukte, mehr als 3000 starben an den Folgen. Nun rechnet ein Bericht schonungslos mit Regierung und Medizinern ab.

weiterlesen...
Neuer Leuchtturmwärter auf Wangerooge vorgestellt
Aus aller Welt

Nach einer langen Suche mit vielen Bewerbern hat die Insel Wangerooge endlich einen neuen Leuchtturmwärter. An seinem künftigen Arbeitsplatz ist er nun offiziell vorgestellt worden.

weiterlesen...