1. Mai 2024 / Aus aller Welt

Mann stirbt nach Polizeieinsatz mit Taser

Die Polizei hat bei einem Einsatz in der Nähe von Kaiserslautern einen Taser gegen einen Mann eingesetzt. Der 38-Jährige stirbt später. Nun wird gegen zwei Beamte wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt.

In Landstuhl wird ein möglicher Zusammenhang zwischen dem Einsatz der Elektroschockpistole und dem Tod eines Mannes untersucht. (Symbolbild)

Nach dem Einsatz eines Tasers durch die Polizei ist ein Mann im Krankenhaus in Landstuhl bei Kaiserslautern gestorben. Die genaue Todesursache des 38-Jährigen steht nach Polizeiangaben vom Mittwoch noch nicht fest. Ein möglicher Zusammenhang zwischen dem Einsatz der Elektroschockpistole und dem Tod des Mannes wird nun untersucht. Gegen zwei Polizisten sei wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, teilten die Beamten am Mittwoch mit. 

Angehörige des Mannes hatten laut Mitteilung der Polizei am Dienstagabend die Einsatzkräfte gerufen, weil der 38-Jährige randaliert habe und sich selbst Schnittwunden zugefügt habe. Die Polizisten gingen in die Wohnung des Mannes - als der 38-Jährige sie dort angriff, hätten die Beamten den Taser eingesetzt. 

Daraufhin habe der Mann das Bewusstsein verlor. Die Polizisten hätten ihn reanimiert, bis der Rettungsdienst kam. Die Leiche des Mannes soll nun gerichtsmedizinisch untersucht werden.


Bildnachweis: © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Orbáns Eskorte in Stuttgart verunglückt: Ein Polizist stirbt
Aus aller Welt

Nach einem EM-Fußballspiel wird der ungarische Regierungschef Orbán zum Stuttgarter Flughafen begleitet. Dabei kommt es zu einem schweren Unfall.

weiterlesen...
Erpresser wollten Millionen von Schumacher-Familie
Aus aller Welt

Bekannt war bereits, dass zwei Männer wegen versuchter Prominenten-Erpressung in Untersuchungshaft sitzen. Nun gibt die Staatsanwaltschaft bekannt, wen die mutmaßlichen Täter im Visier hatten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Orbáns Eskorte in Stuttgart verunglückt: Ein Polizist stirbt
Aus aller Welt

Nach einem EM-Fußballspiel wird der ungarische Regierungschef Orbán zum Stuttgarter Flughafen begleitet. Dabei kommt es zu einem schweren Unfall.

weiterlesen...
Erpresser wollten Millionen von Schumacher-Familie
Aus aller Welt

Bekannt war bereits, dass zwei Männer wegen versuchter Prominenten-Erpressung in Untersuchungshaft sitzen. Nun gibt die Staatsanwaltschaft bekannt, wen die mutmaßlichen Täter im Visier hatten.

weiterlesen...