21. Februar 2024 / Aus aller Welt

Mann wird Intimschmuck nicht los - Feuerwehr im Einsatz

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr im oberbayerischen Bad Tölz: Ein Mann muss von seinem Intimschmuck befreit werden. Die Rettungsaktion gestaltet sich nicht ganz einfach.

Die Feuerwehr in Bad Tölz hat einen heiklen Einsatz hinter sich.

Die Feuerwehr hat einem Mann im oberbayerischen Bad Tölz rund eineinhalb Stunden lang helfen müssen, sein bestes Stück aus einem Metallring zu befreien. Die Notaufnahme der örtlichen Stadtklinik habe am Dienstagmorgen deshalb um technische Hilfeleistung gebeten, teilte die Freiwillige Feuerwehr in Bad Tölz mit. Zuerst hatte der «Tölzer Kurier» über den Einsatz berichtet. 

Dem Bericht zufolge war der Mann in der Klinik vorstellig geworden, weil sein Geschlechtsteil in dem Ring feststeckte. Da die Mitarbeiter dort bei dem schätzungsweise einen halben Zentimeter dicken Edelstahlring mit ihren Mitteln «nicht weitergekommen» seien, hätten sie die Feuerwehr gerufen, sagte Kommandant Thomas Fuchsgruber dem «Tölzer Kurier». Die Einsatzkräfte hätten erst einmal überlegen müssen, mit welchem Gerät sie helfen können.

Mit einem Metall schneidenden Multitool habe die Feuerwehr rund eineinhalb Stunden lang «mit größtmöglicher Vorsicht» daran gearbeitet, den Ring zu entfernen, sagte Fuchsgruber. Mit Mullbinden habe man versucht, die Haut zu schützen. Gleichzeitig habe das Metall mit Wasser gekühlt werden müssen, damit es beim Sägen nicht heiß wurde. Drei Sägeblätter seien während des Einsatzes verbraucht worden, sagte Fuchsgruber.

Die Feuerwehr habe den Mann letztlich unverletzt aus seiner misslichen Lage befreien können. Fuchsgruber sagte dem Bericht zufolge, er gehe davon aus, dass die Stadt dem Mann die Kosten für den Einsatz nun in Rechnung stellen könne.


Bildnachweis: © Marijan Murat/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Raser-Unfall: 21-Jähriger muss neun Jahre in Haft
Aus aller Welt

Mitten in Heilbronn tritt ein junger Autofahrer auf das Gaspedal und rast über die Straße. Es kommt zum tödlichen Crash. Ein Gericht hat den 21-Jährigen jetzt verurteilt.

weiterlesen...
Anschwimmen im Strandbad statt Freibad
Allgemein

Sassenberger Strandbad eröffnet offiziell die Badesaison am Feldmarksee

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Raser-Unfall: 21-Jähriger muss neun Jahre in Haft
Aus aller Welt

Mitten in Heilbronn tritt ein junger Autofahrer auf das Gaspedal und rast über die Straße. Es kommt zum tödlichen Crash. Ein Gericht hat den 21-Jährigen jetzt verurteilt.

weiterlesen...
Ocean Cleanup fischt Plastikmüll aus dem Wasser
Aus aller Welt

Ein Projekt fischt Tausende Tonnen Plastik aus dem Meer und aus Flüssen. Eine winzige Menge, weltweit betrachtet. Doch es gibt global weitere Vorhaben.

weiterlesen...