10. April 2022 / Aus aller Welt

Mehr als 1000 ausgestopfte Tiere in Lagerhalle entdeckt

Elefanten, Löwen, Krokodile - darunter auch viele geschützte Arten: In einer riesigen Halle hat die spanische Polizei zahlreiche ausgestopfte Tiere entdeckt.

Beamte der Guardia Civil untersuchen und dokumentieren den Fund.

Die spanische Polizei hat bei Valencia in einer riesigen Lagerhalle eine private Sammlung mit 1090 ausgestopften Tieren, darunter Elefanten, Nashörner und Eisbären, entdeckt.

Es sei die größte private Sammlung dieser Art, die jemals in Spanien entdeckt worden sei, teilte die Guardia Civil auf ihrer Internetseite mit. Insgesamt 405 der Tiere gehörten zu geschützten Arten, wie es weiter hieß.

Die Tiere seien in einer 50.000 Quadratmeter großen Halle gefunden worden, etwa die doppelte Fläche eines großen Möbelhauses oder sieben Fußballfelder der Bundesliga. Dort waren sie in einer aufwendigen Umgebung wie in einem Museum präsentiert.

Unter anderem seien auch Geparden, Leoparden, Löwen, Luchse, Schneeleoparden und Krokodile gefunden worden sowie in der Wildnis ausgestorbene Tiere wie die afrikanische Säbelantilope, oder fast ausgestorbene Tiere wie der Königstiger.

Warum diese Riesensammlung, zu der auch 198 Stoßzähne von Elefanten gehören, in dem kleinen Ort Bétera etwa 20 Kilometer nordwestlich von Valencia erst jetzt entdeckt wurde, blieb unbekannt. Auch über den Eigentümer, gegen den ein Ermittlungsverfahren wegen Schmuggels und Verstoßes gegen Gesetze zum Schutz bedrohter Arten eröffnet worden sei, machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Es werde nun geprüft, woher die Tiere stammten. Der Eigentümer, ein bekannter Unternehmer Valencias, habe angegeben, die meisten der Tiere schon von seinem Vater geerbt zu haben, schrieb die Zeitung «Las Provincias». Den Schwarzmarktwert der Sammlung bezifferte die Polizei auf fast 30 Millionen Euro.


Bildnachweis: © Guardia Civil/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eignungstest für ältere Fahrer führt zu weniger Unfällen
Aus aller Welt

Sollten Senioren ab einem bestimmten Alter zu einem Fahreignungstest verpflichtet werden? Über diese Frage wird immer wieder diskutiert. Nun gibt es eine Studie aus Japan, die für die Tests spricht.

weiterlesen...
Kinder von Balkon geworfen - Mutter war schuldunfähig
Aus aller Welt

Fassungslosigkeit bestimmen Plädoyers und Urteil im Mordprozess gegen eine 39-jährige Mathematikerin, die ihre Kinder von einer Brüstung geworfen hat. Zum Tatzeitpunkt war sie schuldunfähig, so die Richter.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eignungstest für ältere Fahrer führt zu weniger Unfällen
Aus aller Welt

Sollten Senioren ab einem bestimmten Alter zu einem Fahreignungstest verpflichtet werden? Über diese Frage wird immer wieder diskutiert. Nun gibt es eine Studie aus Japan, die für die Tests spricht.

weiterlesen...
Kinder von Balkon geworfen - Mutter war schuldunfähig
Aus aller Welt

Fassungslosigkeit bestimmen Plädoyers und Urteil im Mordprozess gegen eine 39-jährige Mathematikerin, die ihre Kinder von einer Brüstung geworfen hat. Zum Tatzeitpunkt war sie schuldunfähig, so die Richter.

weiterlesen...