9. Juli 2023 / Aus aller Welt

Messerangriff: Beteiligte kannten sich offenbar nicht

Nach dem Messerangriff auf eine Frau im Münsterland laufen die Ermittlungen. Ersten Erkenntnissen zufolge kannten sich das Opfer und der mutmaßliche Täter nicht. Über das Motiv der Tat ist noch nichts bekannt.

Einsatzkräfte bei der Arbeit nach einer Messerattacke in Emsdetten.

Neue Details zum Messerangriff in Emsdetten am Freitagabend: Laut ersten Ermittlungserkenntnissen haben sich der mutmaßliche Täter und das Opfer nicht gekannt. Das teilte die zuständige Staatsanwaltschaft Münster am Sonntagnachmittag der dpa mit. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung berichtet. Über das Motiv für den Angriff bestehe weiterhin Unklarheit. Sowohl das Opfer als auch der mutmaßliche Täter konnten bislang nicht zur Tat befragt werden, so die Staatsanwaltschaft weiter.

Am Freitagabend hatte ein 64 Jahre alter Mann in der Emsdettener Innenstadt im Münsterland offenbar eine 62-jährige Frau mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Nur wenige Stunden später wurde der mutmaßliche Tatverdächtige mit schweren, durch eine Armbrust verursachten Verletzungen in seiner Wohnung in der Stadt gefunden. Er schwebte zunächst in Lebensgefahr. Mittlerweile ist sein Zustand stabil, aber weiterhin ernst, so die Staatsanwaltschaft weiter. Ein Haftbefehl wurde bislang nicht beantragt.


Bildnachweis: © David Poggemann/Nord-West-Media/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Humanoider Roboter Atlas wird elektrisch
Aus aller Welt

Der Roboter Atlas von Boston Dynamics sorgte über die Jahre für viel Aufsehen, wenn er über Hindernisse sprang und tanzte. Jetzt bekommt die Maschine einen schlankeren Körper mit Elektromotoren.

weiterlesen...
Der Ukraine-Krieg als Computerspiel: «Es ist Propaganda»
Aus aller Welt

Der Ukraine-Krieg am heimischen PC: In «Death From Above» vom Münchner Publisher Lesser Evil kämpfen Spieler mit einer Drohne gegen russische Angreifer. Kritikern antwortet der Erfinder offensiv.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Humanoider Roboter Atlas wird elektrisch
Aus aller Welt

Der Roboter Atlas von Boston Dynamics sorgte über die Jahre für viel Aufsehen, wenn er über Hindernisse sprang und tanzte. Jetzt bekommt die Maschine einen schlankeren Körper mit Elektromotoren.

weiterlesen...
Der Ukraine-Krieg als Computerspiel: «Es ist Propaganda»
Aus aller Welt

Der Ukraine-Krieg am heimischen PC: In «Death From Above» vom Münchner Publisher Lesser Evil kämpfen Spieler mit einer Drohne gegen russische Angreifer. Kritikern antwortet der Erfinder offensiv.

weiterlesen...