19. April 2022 / Aus aller Welt

Mordversuch in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Drei Männer sollen einen weiteren Mann im Januar 2021 schwer misshandelt haben. Sie wurden mit einem europäischen Haftbefehl gesucht. Die niederlänische Polizei hat sie nun festgenommen.

Die niederländische Polizei hat drei gesuchte Deutsche wegen Mordversuchs festgenommen.

Eine Spezialeinheit der niederländischen Polizei hat nahe der deutschen Grenze drei Männer wegen eines mutmaßlichen Mordversuchs festgenommen.

Die drei Deutschen im Alter von 21, 26 und 36 Jahren sollen im Januar 2021 in Hamburg einen Mann schwer misshandelt haben, wie die Polizei in Arnheim am Dienstag mitteilte. Bei den Verdächtigen handelt es sich nach Medienberichten um Brüder. Sie seien am Ostermontag in Arnheim, im Osten des Landes, festgenommen worden.

Zwei der Verdächtigen im Alter von 21 und 26 Jahren sollen nach dem Polizeibericht den Mann in Hamburg mit Stöcken und einem Schlagring geschlagen haben. Der 36-Jährige habe dabei Wache gestanden. Das Opfer konnte sich der Polizei zufolge trotz schwerer Kopfverletzungen selbst befreien und fliehen.

Die deutsche Staatsanwaltschaft hatte die drei mutmaßlichen Täter mit einem europäischen Haftbefehl gesucht. Sie befinden sich nun in Auslieferungshaft.


Bildnachweis: © Sina Schuldt/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...
Mehr als 8100 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...
Mehr als 8100 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...