28. Mai 2022 / Aus aller Welt

Nach Messerattacke: Ermittler finden Auto von Verdächtigem

Ersten Ermittlungen der Polizei am Mittwoch zwei Männer zufolge sollen die beiden Männer am Mittwoch am Bahnhof in Lienen in Streit geraten sein. Einer von ihnen ist nun tot.

Notarzt und Polizei im Einsatz: Bei einem Angriff mit einem Messer ist ein 55-Jähriger in Lienen (Kreis Steinfurt) am Mittwoch getötet worden.

Nach einem tödlichen Messerangriff auf einen 55-Jährigen in Lienen (NRW) hat die Polizei das Auto des Tatverdächtigen entdeckt.

Der Wagen des gesuchten 45-Jährigen sei am Freitagabend am Bahnhof im benachbarten Lengerich sichergestellt worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Eine Zeugin habe das graue Auto nach dem Fahndungsaufruf der Ermittler erkannt und die Beamten verständigt.

«Es besteht die Möglichkeit, dass der Beschuldigte unmittelbar nach der Tat mit diesem Auto zum Bahnhof nach Lengerich gefahren ist», erklärten die Ermittler. Die Polizei suchte weitere Zeugen, die den 45-jährigen Syrer am Bahnhof oder in einem Zug gesehen haben könnten.

Der 55-Jährige war am Mittwochnachmittag am Bahnhof in Lienen erstochen worden. Die Polizei sucht den Tatverdächtigen mit Haftbefehl wegen Totschlags. Ersten Ermittlungen zufolge sollen die beiden Männer vor der Tat in Streit geraten sein. «Im weiteren Verlauf soll der 45-Jährige mehrfach mit einem Messer auf den 55-Jährigen eingestochen haben», hieß es. Bereits in der Vergangenheit sei es zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Männern gekommen.


Bildnachweis: © --/Nord-West-Media TV & Nachrichten GmbH/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Attacke an Uni in Hamm: Beschuldigter sagt später aus
Aus aller Welt

Ein offenbar psychisch kranker Mann sticht an einer Hochschule wahllos auf Menschen ein. Vier Personen werden verletzt - eine Frau so sehr, dass sie stirbt. Der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

weiterlesen...
Saubere Erdwärme aus 100 Metern Tiefe
Allgemein

Jobcenter Beckum ist unabhängig von teuren fossilen Energieträgern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Attacke an Uni in Hamm: Beschuldigter sagt später aus
Aus aller Welt

Ein offenbar psychisch kranker Mann sticht an einer Hochschule wahllos auf Menschen ein. Vier Personen werden verletzt - eine Frau so sehr, dass sie stirbt. Der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

weiterlesen...
Rekordzahl an Alkoholtoten in Großbritannien
Aus aller Welt

Woran liegt es, dass im Jahr 2021 so viele Menschen wie noch nie an den Folgen ihres Alkoholkonsums gestorben sind? Die britische Statistikbehörde ONS nennt einen plausibelen Grund.

weiterlesen...