8. August 2022 / Aus aller Welt

«Oscar» sorgt für Sommerwetter - Regen nicht in Sicht

Ein Hochdruckgebiert bestimmt das Wetter in Deutschland. Es bleibt bis zum Wochenende sommerlich warm.

Weißblauer Himmel über dem Staffelsee in Oberbayern.

Hoch «Oscar» sorgt in Deutschland für weiterhin sommerliche Temperaturen um 30 Grad. Nennenswerter Regen sei erstmal nicht in Sicht, sagte der Meteorologe Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag in Offenbach. Erst zum Wochenende könne sich das Hochdruckgebiet abschwächen.

Am Dienstag erwarten die Meteorologen Sonnenschein - nur im Norden und Osten können Quellwolken durchziehen. An der Ostsee kann es etwas regnen, ansonsten bleibt es bei Temperaturen zwischen 26 und 32 Grad trocken. Am wärmsten wird es im Südwesten. Nachts kühlt es auf 8 bis 17 Grad ab. Ähnlich geht es am Mittwoch weiter, wieder ist es verbreitet sonnig und trocken. Mit 27 bis 33 Grad wird es einen Hauch wärmer, nachts fallen die Werte erneut zum Teil deutlich unter die 20 Grad-Marke.

Am Donnerstag geht es mit dem sonnigen Wetter bei gleichen Temperaturen wie am Vortag weiter. Im Südosten und an den Alpen ziehen Quellwolken auf, es bleibt jedoch vorerst trocken. Erst in der Nacht sind einzelne Schauer und Gewitter möglich.


Bildnachweis: © Felix Hörhager/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kriegsbombe in Heidelberg: Tausende evakuiert
Aus aller Welt

Bei Bauarbeiten in der Nähe des Heidelberger Hauptbahnhofs wird eine Weltkriegsbombe gefunden. Heute sollen die Spezialisten vom Kampfmittelräumdienst ran. Für mehrere Tausend Heidelberger hat das Folgen.

weiterlesen...
Toter nach 65 Jahren identifiziert
Aus aller Welt

Als «Junge im Karton» wurde der Fall bekannt. 1957 wird eine unbekleidete Leiche in einer Pappschachtel gefunden. Obwohl so viele Jahre vergangen sind, könnte in diesem Fall noch Mordanklage erhoben werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kriegsbombe in Heidelberg: Tausende evakuiert
Aus aller Welt

Bei Bauarbeiten in der Nähe des Heidelberger Hauptbahnhofs wird eine Weltkriegsbombe gefunden. Heute sollen die Spezialisten vom Kampfmittelräumdienst ran. Für mehrere Tausend Heidelberger hat das Folgen.

weiterlesen...
Toter nach 65 Jahren identifiziert
Aus aller Welt

Als «Junge im Karton» wurde der Fall bekannt. 1957 wird eine unbekleidete Leiche in einer Pappschachtel gefunden. Obwohl so viele Jahre vergangen sind, könnte in diesem Fall noch Mordanklage erhoben werden.

weiterlesen...