5. Oktober 2023 / Aus aller Welt

Rumkugeln als Ausrede: Autofahrer mit 1,96 Promille gestoppt

Die Polizei hält in Wolfsburg einen 59 Jahre alten Autofahrer an - und misst seinen Alkoholwert. Das Ergebnis: 1,96 Promille. Die Ausrede des Autofahrers brachte selbst die erfahrenen Polizisten zum Schmunzeln.

Die Polizei hat in Wolfsburg einen alkoholisierten Autofahrer angehalten. Die Ausrede des Mannes brachte die Beamten zum Schmunzeln.

Bei einer derart kuriosen Ausrede sind laut Polizei selbst erfahrene Beamte ins Schmunzeln gekommen: Ein Autofahrer hat seinen Atemalkoholwert von 1,96 Promille in Wolfsburg damit erklärt, dass er angeblich ein halbes Kilo Rumkugeln gegessen habe.

Der 59-Jährige war Polizeiangaben zufolge in der Nacht gegen 00.56 Uhr in eine stationäre Verkehrskontrolle gefahren und angehalten worden. Bereits beim Aussteigen aus seinem Wagen hätten die Beamten den Alkohol in seinem Atem riechen können, der Mann habe zudem Ausfallerscheinungen gezeigt. Nach dem Atemalkoholtest wurde ihm im Wolfsburger Klinikum eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein und seine Autoschlüssel musste er abgeben.


Bildnachweis: © Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fall Valeriia - Erleichterung nach Festnahme
Aus aller Welt

Der gewaltsame Tod einer Neunjährigen im sächsischen Döbeln hat bundesweit Entsetzen ausgelöst. Ermittler fassten einen Verdächtigen. Bei einer Gedenkveranstaltung zeigte sich nun tiefe Trauer.

weiterlesen...
Prinzessin Kate nimmt öffentliche Termine wieder auf
Aus aller Welt

Monatelang war Prinzessin Kate aus gesundheitlichen Gründen nicht zu sehen. Das ändert sich nun. Doch bis ihren üblichen Alltag wieder aufnimmt, dürfte es noch dauern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fall Valeriia - Erleichterung nach Festnahme
Aus aller Welt

Der gewaltsame Tod einer Neunjährigen im sächsischen Döbeln hat bundesweit Entsetzen ausgelöst. Ermittler fassten einen Verdächtigen. Bei einer Gedenkveranstaltung zeigte sich nun tiefe Trauer.

weiterlesen...
Prinzessin Kate nimmt öffentliche Termine wieder auf
Aus aller Welt

Monatelang war Prinzessin Kate aus gesundheitlichen Gründen nicht zu sehen. Das ändert sich nun. Doch bis ihren üblichen Alltag wieder aufnimmt, dürfte es noch dauern

weiterlesen...