18. Mai 2023 / Aus aller Welt

Storch als Beifahrer? Frau meldet skurrile Entdeckung

Störche sind Zugvögel. Jedes Jahr im Frühling kommen sie nach Deutschland zurück, um ihre Nester zu bauen und ihre Jungen zur Welt zu bringen. Was sie nicht tun: Autofahren - auch nicht als Beifahrer.

Der echte Storchenvater versorgt laut Polizei auch am Vatertag seine Familie mit Nahrung.

Ein Storch als Beifahrer in einem Auto hat in Oberbayern die Polizei auf den Plan gerufen. Eine Frau hatte das Tier in einem vorbeifahrenden Wagen gesehen und vermutet, dass es sich um einen Storch aus einer Teichanlage handelt, wo derzeit ein Pärchen nistet.

Sie befürchtete, die Störchin könnte alleine auf dem Nistplatz sitzen - ohne ihr Männchen, das sie mit dem notwendigen Futter versorgt.

Eine unbegründete Sorge, wie die Polizei feststellte: Es handelte sich um ein präpariertes Tier, das sich ein Vogelkundeverein ausgeliehen hatte - und das auf den ersten Blick nicht von einem echten Storch zu unterscheiden war.

«Abschließend bleibt festzuhalten, dass den Storchenvater die ganze Aufregung relativ wenig störte, versorgte er doch auch am Vatertag seine Storchenfamilie weiterhin mit ausreichend Nahrung», hieß es in der Polizeimitteilung.


Bildnachweis: © Daniel Karmann/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Berichte: Mann schottischer Ex-Regierungschefin angeklagt
Aus aller Welt

Es geht um 660.000 Pfund Spendengelder, die verschwunden sind - und ausgerechnet der Ehemann der Ex-Regierungschefin Sturgeon steht unter Verdacht.

weiterlesen...
Messerangreifer verletzt zwei Grundschülerinnen im Elsass
Aus aller Welt

Schrecken in einem Ort bei Straßburg: Ein Angreifer verletzt zwei Grundschülerinnen mit einem Messer. Die Polizei nimmt den Mann fest, Hinweise auf eine Radikalisierung oder Terrorismus gibt es nicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Berichte: Mann schottischer Ex-Regierungschefin angeklagt
Aus aller Welt

Es geht um 660.000 Pfund Spendengelder, die verschwunden sind - und ausgerechnet der Ehemann der Ex-Regierungschefin Sturgeon steht unter Verdacht.

weiterlesen...
Messerangreifer verletzt zwei Grundschülerinnen im Elsass
Aus aller Welt

Schrecken in einem Ort bei Straßburg: Ein Angreifer verletzt zwei Grundschülerinnen mit einem Messer. Die Polizei nimmt den Mann fest, Hinweise auf eine Radikalisierung oder Terrorismus gibt es nicht.

weiterlesen...