26. Mai 2023 / Aus aller Welt

Stromausfall im Tower des Berliner Flughafens

Der Flugbetrieb am Berliner Flughafen war am Abend eingeschränkt. Wegen eines Stromausfalls konnten keine Starts und Landungen durchgeführt werden.

Ein Flugzeug im Landeanflug auf den Flughafen Berlin Brandenburg.

Wegen eines Stromausfalls im Tower hat es am Berliner Flughafen am Abend für kurze Zeit keine Starts und Landungen gegeben. Wie ein Sprecher der Deutschen Flugsicherung sagte, fiel der Strom gegen 17.30 Uhr aus, doch die Notstromaggregate sprangen nicht an.

Vorübergehend musste daher auf Strom aus Batterien zurückgegriffen werden. Die «Berliner Morgenpost» hat zuerst berichtet.

Der Flugbetrieb wurde nach einer gewissen Zeit wieder aufgenommen - aber mit Einschränkungen. Es kam bis 19.30 Uhr zu Beeinträchtigungen im Flugverkehr. In welchem Ausmaß, konnte der Sprecher der Flugsicherung zunächst nicht sagen.


Bildnachweis: © Soeren Stache/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Aus aller Welt

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...
Erdbeben der Stärke 4,4 bei Neapel - Sorge unter Anwohnern
Aus aller Welt

Erneut wird die Gegend in der Nähe von Neapel von mehreren Erdbeben erschüttert. Menschen laufen aus Sorge auf die Straßen - und weigern sich, in ihre Häuser zurückzukehren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Aus aller Welt

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...
Erdbeben der Stärke 4,4 bei Neapel - Sorge unter Anwohnern
Aus aller Welt

Erneut wird die Gegend in der Nähe von Neapel von mehreren Erdbeben erschüttert. Menschen laufen aus Sorge auf die Straßen - und weigern sich, in ihre Häuser zurückzukehren.

weiterlesen...