9. November 2022 / Aus aller Welt

Teststart für Nasa-Mondmission wieder verschoben

Am 14. November wollte die Nasa ihre Mondmission «Artemis 1» mit einem Testflug starten. Nun wird stattdessen der 16. November anvisiert. Warum wurde der Teststart erneut verschoben?

Die Nasa musste den Teststart für die krisengeplagte Mondmission «Artemis 1» erneut verschieben.

Wegen eines weiteren herannahenden Sturmes hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa den geplanten Teststart für ihre krisengeplagte Mondmission «Artemis 1» erneut verschoben.

Anstelle des 14. November visiere man nun den 16. November an, teilte die Nasa am Mittwoch mit. Das Raketensystem für den unbemannten Testflug zum Mond solle zunächst auf dem Startplatz auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida bleiben und nicht wieder in den Hangar zurückgerollt werden. Der Sturm «Nicole» könnte in der Nacht zum Donnerstag auf Florida treffen.

Die Mission steht bislang unter keinem guten Stern: Nach Verzögerungen und Kostenexplosionen bei Entwicklung und Bau musste der erste Teststart nun bereits zahlreiche Male verschoben werden - unter anderem wegen verschiedener technischer Probleme und Ende September wegen Hurrikan «Ian». Mit dem nach der griechischen Göttin des Mondes benannten Artemis-Programm sollen eigentlich schon in den kommenden Jahren wieder US-Astronauten auf dem Mond landen, erstmals auch eine Frau und eine nicht-weiße Person.


Bildnachweis: © John Raoux/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Extremhitze in Thailand - Gefühlte Temperatur bei 52 Grad
Aus aller Welt

Schon seit Wochen herrscht in Thailand große Hitze. Aber jetzt warnen die Behörden davor, sich im Freien aufzuhalten. In Bangkok liegt die gefühlte Temperatur bei rund 52 Grad.

weiterlesen...
Frühlingsfest Stuttgart: Über 300 Besucher erkrankt
Aus aller Welt

Nachdem sie auf dem Cannstatter Wasen alle dasselbe Festzelt besucht haben, klagen zahlreiche Menschen über Magen-Darm-Beschwerden. Nun wurden Noroviren nachgewiesen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Extremhitze in Thailand - Gefühlte Temperatur bei 52 Grad
Aus aller Welt

Schon seit Wochen herrscht in Thailand große Hitze. Aber jetzt warnen die Behörden davor, sich im Freien aufzuhalten. In Bangkok liegt die gefühlte Temperatur bei rund 52 Grad.

weiterlesen...
Frühlingsfest Stuttgart: Über 300 Besucher erkrankt
Aus aller Welt

Nachdem sie auf dem Cannstatter Wasen alle dasselbe Festzelt besucht haben, klagen zahlreiche Menschen über Magen-Darm-Beschwerden. Nun wurden Noroviren nachgewiesen.

weiterlesen...