23. Oktober 2022 / Aus aller Welt

Texas: Zwei Mitarbeiter in Krankenhaus erschossen

Ein Mann hat in der Nähe des Kreißsaales Schüsse abgefeuert und zwei Menschen tödlich verletzt. Inzwischen besteht jedoch keine Gefahr mehr.

Nach Angaben der Polizei wurden zwei Krankenhausmitarbeiter in Dallas erschossen.

In einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Texas hat ein Mann das Feuer eröffnet und zwei Mitarbeiter der Einrichtung erschossen. Die Tat habe sich am Samstagvormittag (Ortszeit) in der Nähe des Kreißsaales ereignet, teilte der Bezirksrichter Clay Jenkins mit. Der Schütze sei anschließend von der Polizei angeschossen und festgenommen worden.

Das von der evangelisch-methodistischen Kirche geführte Krankenhaus in Dallas teilte mit, es sei «untröstlich» über den Verlust zweier geliebter Teammitglieder. «Wir sind dankbar für die Unterstützung der Gemeinschaft in dieser schweren Zeit.» Eine Gefahr für Patienten und Mitarbeiter bestand nach dem Angriff nicht mehr. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.


Bildnachweis: © Liesbeth Powers/The Dallas Morning News via AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eurojackpot geknackt: je 60 Millionen nach NRW und Slowenien
Aus aller Welt

Die Zahlen 2, 3, 6, 15, 35 waren der Schlüssel zum Millionenglück. Der jüngste Eurojackpot ist geknackt. In zwei Ländern lagen Tipper genau richtig.

weiterlesen...
Polizei schießt auf Bewaffneten in Uni-Bibliothek: tot
Aus aller Welt

Ein Mann soll mit einer Machete in eine Bibliothek der Universität Mannheim gekommen sein. Die Polizei schießt auf ihn. Kurz darauf stirbt der 31-Jährige im Krankenhaus. Nun ermittelt auch das LKA.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eurojackpot geknackt: je 60 Millionen nach NRW und Slowenien
Aus aller Welt

Die Zahlen 2, 3, 6, 15, 35 waren der Schlüssel zum Millionenglück. Der jüngste Eurojackpot ist geknackt. In zwei Ländern lagen Tipper genau richtig.

weiterlesen...
Polizei schießt auf Bewaffneten in Uni-Bibliothek: tot
Aus aller Welt

Ein Mann soll mit einer Machete in eine Bibliothek der Universität Mannheim gekommen sein. Die Polizei schießt auf ihn. Kurz darauf stirbt der 31-Jährige im Krankenhaus. Nun ermittelt auch das LKA.

weiterlesen...