2. Mai 2022 / Aus aller Welt

Ultraleichtflugzeug stürzt ab - Zwei Menschen sterben

Ein kleines Propellerflugzeug stürzt in der Nähe von Wilhelmshaven ab. Beide Insassen sterben. Sie wollten einen Ausflug unternehmen.

Ein Kleinflugzeug ist bei Wilhelmshaven abgestürzt. Zwei Menschen starben.

Zwei Menschen sind beim Absturz eines Kleinflugzeuges bei Wilhelmshaven ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich nach bisherigen Erkenntnissen am Montag beim Landeanflug des Ultraleichtflugzeuges auf den Jade-Weser-Airport, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Den Angaben nach startete der etwa 60-jährige Pilot mit einer kleinen Propellermaschine für einen Ausflug von dem Flugplatz in Mariensiel. Wegen eines technischen Defekts habe er die Maschine vom Typ Roland Aircraft Z602 kurz nach dem Start zurück in Richtung des Flugplatzes gesteuert. Beim Landeanflug sei das Flugzeug dann abgestürzt.

Bei dem Piloten handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen im Jahr 1963 geborenen Mann. Weitere Angaben zu dem Opfer veröffentlichte die Polizei zunächst nicht. Die Identität des zweiten Opfers konnte vorerst nicht festgestellt werden.

Auch die Unglücksursache war zunächst unklar. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ist für die Ermittlung der Gründe für den Absturz zuständig. Mitarbeiter der Flugunfalluntersuchung trafen am Montagnachmittag an der Unglücksstelle ein. Auch die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt in dem Fall.

Der Jade-Weser-Airport ist ein südlich von Wilhelmshaven gelegener Flugplatz am Jadebusen. Er verfügt über zwei Start- und Landebahnen und wird von Geschäfts- und Hobbyfliegern genutzt. Neben Ultraleichtflugzeugen starten dort auch Hubschrauber oder Motorsegler.


Bildnachweis: © Andre van Elten/TNN/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr als 170 Tote nach Erdbeben in der Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Immer wieder bebt die Erde in der Türkei, am Montagmorgen kommt es zur Katastrophe. Die genauen Opferzahlen dort und im Nachbarland Syrien sind aber noch nicht abzusehen.

weiterlesen...
Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
Aus aller Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mehr als 170 Tote nach Erdbeben in der Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Immer wieder bebt die Erde in der Türkei, am Montagmorgen kommt es zur Katastrophe. Die genauen Opferzahlen dort und im Nachbarland Syrien sind aber noch nicht abzusehen.

weiterlesen...
Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
Aus aller Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...