9. Februar 2018 / Bürgermeister Informationen

Pappeln an der Ems durch Sturmtief "Friederieke" stark geschädigt

Pappeln gefällt

Pappeln an der Ems durch Sturmtief

Pappeln an der Ems durch Sturmtief "Friederieke" stark geschädigt

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Bürgers am Montag dieser Woche, der Risse im Stammbereich einer Pappel festgestellt hatte, wurden die stattlichen Pappeln an der Ems in Warendorf zwischen dem Parkplatz an der Beelener Straße und der B 475 durch einen Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes auf offensichtliche Schäden untersucht.

An drei Pappeln mussten massive Risse im Stammbereich als Sturmschaden festgestellt werden. Da die Verkehrssicherheit/Standsicherheit nicht mehr gegeben war, wurde der Weg an der Ems unverzüglich gesperrt. Am Mittwochmorgen wurden die Pappeln durch ein Fachunternehmen gefällt. Bei den verbleibenden Pappeln wird zu gegebener Zeit eine Baumkontrolle durchgeführt. Nach der Beseitigung der Gefahrenstellen wurde der Weg entlang der Ems wieder freigegeben.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie