24. April 2018 / Bürgermeister Informationen

Verabschiedung Frau Konheisner

Beelen Donum vitae

Verabschiedung Frau Konheisner

Beelen. Eine feste Einrichtung ist in Beelen inzwischen die Beratung von Donum vitae geworden, die einmal im Monat im Rathaus, Warendorfer Straße 9 stattfindet. Für Beelen war in den letzten Jahren als Sozialarbeiterin Maren Konheisner zuständig. Angesprochen durften sich alle Alleinerziehenden oder Familien in Schwangerschaft oder mit Kindern bis zu drei Jahren fühlen. Es geht dabei nicht nur um die Schwangerschaftsberatungen, sondern auch um Hilfeleistung bei Anträgen (Elterngeld, Kindergeld, Wohngeld, Kinderzuschlag, Hartz4, Geburtsurkundenbeschaffung usw.). Die Beratung ist kostenlos, unabhängig von Konfession und Nationalität und auf Wunsch anonym. Frau Konheisner hat seid ihrem Einsatz in Beelen, Mitte 2016 startete er, viele Familien und Alleinstehende in Beelen begleitet. Das Hauptbüro des Vereins befindet sich in Ahlen, eine Zweigstelle in Warendorf. Die Sozialarbeiterin, die betonte, dass sie immer gerne nach Beelen kam, hat sich in den letzten Wochen beruflich anders orientiert und eine Stelle beim Kinderschutzbund gefunden. Daher wird sie in Zukunft die Beratungen in Beelen nicht mehr durchführen. Erich Lillteicher, Vertreter der Bürgermeisterin, dankte der Fachfrau für ihren kompetenten Einsatz in Beelen und überreichte ein kleines Präsent. Im Gespräch informierte er sich genauestens über die Anforderungen des Einsatzes in Beelen, der vielfältige und auch oft kreative Lösungswege von der Sozialarbeiterin einforderte. Maren Konheisner bedankte sich ihrerseits bei den Mitarbeiterin und Mitarbeiterinnen der Gemeinde Beelen, die immer für eine gute Atmosphäre gesorgt hatten. Aktuell ist die Stelle vom Träger Donum Vitae ausgeschrieben und es wird von den Beelener Verwaltungsmitarbeitern gehofft, dass die neue Fachkraft den Einsatz in Beelen übernimmt. Am 4. Mai muss leider die Sprechstunde ausfallen, da Donum vitae die Stelle noch nicht neu besetzen konnte. Wer noch Fragen zu den Hilfsmöglichkeiten von Donum vitae hat, kann sich an Elisabeth Wiengarten, Rathaus Beelen, Zimmer 13, Telefon 02586-88713 wenden. Dort gibt es auch außerhalb der Beelener Sprechtage Terminvermittlungen. Wer möchte kann dazu auch direkt bei Donum vitae anrufen und für das Warendorfer Büro des Vereins, Ostwall 35, einen Termin vereinbaren: 02381-783820.
 
Beelen, den 19. April 2018
 
Foto
v.l. Maren Konheisner wurde von dem Vertreter der Bürgermeisterin, Erich Lillteicher, verabschiedet. Der kompetente Einsatz der Betreuerin war für die Gemeinde Beelen eine große Hilfe.

Meistgelesene Artikel

Über 6000 Infizierte seit Beginn der Pandemie
Allgemein

Covid-19 Todesfälle steigt um drei weitere Personen

weiterlesen...
Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt auf unter 600
Allgemein

Zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus

weiterlesen...
Glück für die langjährigen Kunden
Allgemein

Aus Wulf wird Landtechnik Fartmann

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Nur neun neue Fälle im Vergleich zum Vortag
Allgemein

Zahl der akut Infizierten sinkt um 77 Personen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: