23. Oktober 2016 / Allgemein

Freckenhorster Herbst 2016 ist eröffnet

freckenhorst-herbst-eröffung

Freckenhorster Herbst 2016 ist eröffnet

Freckenhorster Herbst 2016 ist eröffnet
Heute Morgen um 11.00 Uhr wurde der 30. Freckenhorster Herbst am Bürgerhaus durch Christian Murrenhoff eröffnet. In seiner Ansprache dankte er allen Helfern, Organisatoren und ganz besonders den Vereinen ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich sei. Seit 1987 mit von der Partie sind die DRK Wasserwacht, der HSV Fanclub uns Uwe, die Kaninchenzüchter, der FC Knappen, der Heimatverein, der TUS Freckenhorst und natürlich der Bürgerschützenverein vertreten durch den König Bernd Sendker.
Die erste Handlung von Bürgermeister Axel Linke bei seiner Begrüßung war die Legalisierung der nicht angekündigten Demo der DRK Wasserwacht wegen der Schwimmbad Stilllegung. Er mahnte aber gleichzeitig mit den Worten: „Was wir uns leisten wollen, müssen wir auch bezahlen können.“ Kurzfristig soll man das Projekt der Deutschen Glasfaser zwingend unterstützen, damit man den Anschluss nicht verpasse.
Die heutige Laudatio über den Ehrengast Klaus Gruhn hielten H. Flothkötter und C. Murrenhoff in Form einer Zeugnissübergabe. Dies war eine Hommage an die langjährige Tätigkeit von 1976 bis 1997 am Warendorfer Laurentianum. Besonderes Lob erhielt Klaus Gruhn für seine vielen Aktivitäten in der Freckenhorster Gemeinschaft. Er sei ein typischer Ruhrgebietler mit westfälischen Zügen und aus Freckenhorst nicht mehr wegzudenken. Danach durfte Klaus Gruhn den traditionellen Faßanstich vollziehen.
Im Anschluß startete der Rundgang von den Offiziellen über die Flohmarktmeile und die Kirmes auf dem Stiftsmarkt.

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Zwei Patienten müssen beatmet werden
Allgemein

Weniger akut Infizierte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Gericht: Bürostuhl-Kündigung ist unwirksam
Aus aller Welt

Die frühere Justiziarin des Kölner Erzbischofs Rainer Maria Woelki hat eine Kündigung bekommen, weil sie ihren Bürostuhl mit nach Hause genommen hatte. Dagegen hat sie sich vor Gericht gewehrt.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Zwei Patienten müssen beatmet werden
Allgemein

Weniger akut Infizierte im Kreis Warendorf

weiterlesen...