21. Dezember 2016 / Allgemein

Einen, Milte, Müssingen und Hoetmar meistern souverän die 40 % Hürde

In einem grandiosen Endspurt haben sich die Bewohner der Ortsteile für das Netz der Zukunf

Einen, Milte, Müssingen und Hoetmar meistern souverän die 40 % Hürde

Einen, Milte, Müssingen und Hoetmar meistern souverän die 40 % Hürde

(DG) Das Ergebnis der Nachfragebündelungen steht fest:
Einen, Milte, Müssingen und Hoetmar haben die notwendigen 40 % deutlich überschritten. In einem grandiosen Endspurt haben sich die Bewohner der Ortsteile für das Netz der Zukunft entschieden. In der Zeit vom 15. Oktober bis zum 12. Dezember haben sich in Einen 59 %, in Milte 53 %, in Müssingen 47 % und in Hoetmar 46 % der Bürger für einen Glasfaseranschluss entschieden.

In Freckenhorst läuft die Nachfragebündelung weiterhin bis zum 23. Januar 2017. Nun liegt es an Freckenhorst, es den anderen Ortsteilen gleich zu tun und sich für das Netz der Zukunft zu entscheiden.
Beim Pressetermin sagte Herr Bürgermeister Linke, dass die Erreichung der 40 % in Freckenhorst für ihn ein wichtiges Ziel für das Gesamtprojekt Breitbandversorgung in Warendorf ist.

Die Verantwortlichen von Deutsche Glasfaser bedanken sich bei allen Unterstützern des Projektes. Insbesondere bei Herrn Bürgermeister Linke sowie den zahlreichen Multiplikatoren und Vertriebspartnern. Ohne die tatkräftige Unterstützung wären diese sensationellen Ergebnisse und das Gelingen der Projekte nur schwer möglich gewesen.

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Weitere Festnahme nach Mord an junger Lehrerin in Irland
Aus aller Welt

Wer hat den frühen Tod von Ashling Murphy zu verantworten? Ein 31-Jähriger ist bereits am Dienstag als mutmaßlicher Täter festgenommen worden. Nun gab es eine weitere Festnahme.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Ahener Inzidenz steigt auf 1029,7
Allgemein

256 Personen infizierten sich mit dem Virus

weiterlesen...