7. Oktober 2017 / Stadtfest

Herbstwoche mit Sonnenlücken

30. Freckenhorster Herbst

Herbstwoche mit Sonnenlücken

Herbstwoche mit Sonnenlücken

Mit dem Freckenhorster Herbst ist es genau so wie mit Weihnachten: Das Datum steht fest! Und ebenso wie zu Weihnachten, gibt es hier immer wieder Überraschungen. Beispielsweise was das Wetter angeht: Oft genießen die Besucher, Trödler und Veranstalter herrlichsten Sonnenschein. Manchmal aber macht der Freckenhorster Herbst seinem Namen alle Ehre und beweist, dass er kein Sommer ist. So auch in diesem Jahr, zumindest am Samstag.

Doch die morgendlichen Regentröpfelchen hielten kaum einen Trödler davon ab, seine Waren auszubreiten und auf Kundschaft zu hoffen. Die kam auch reichlich, denn bis Mittag meinte es Petrus gut mit den Unverdrossenen. Über 2 Kilometer Trödelmeile, über 700 Stände – da lohnt sich der Weg nach Freckenhorst und die günstige Parkgebühr, die ohnehin beim Einkauf in bestimmten Geschäften erstattet wird. Unbelehrbare nahm der Abschleppdienst schnell für teureres Geld an den Haken.

Die Trödelattraktion ist durchmischt mit zahlreichen Aktionen vieler Freckenhorster Vereine, die hier ihre Arbeit präsentieren und/oder die Vereinskasse ein wenig füllen wollen. Auf einem Teil der Industriestraße findet sich eine kleine Gewerbeschau, bei der knapp 15 Aussteller ihr Angebot und ihre Leistungsfähigkeit präsentieren. Der Stiftsmarkt ist erfüllt mit dem Sound der Fahrgeschäfte und dem Duft der Leckereien, die die kleine Kirmes zu bieten hat. Hoch über den Köpfen der Besucher lächelt eine Stelzenfee aus 3 Metern Höhe in die Menge. Clowns verzaubern die Kinder mit Späßen, Luftballons und Seifenblasen. Und kleine sowie große Kinder lassen sich in der Werkstatt von Ludger Arens (Tankstelle Gänsestraße) von der Faszination einer 100 Meter langen Carrerabahn verzaubern, auf der heute und morgen Rennen gefahren werden.

Zum diesjährigen Fassanstich wurde, wie konnte es anders sein, Heinz Althaus, als 1. Vorsitzender des „Spielmannszug Freckenhorst 1892 e.V.“ und Karl Schmidt, als dessen Ehrenvorsitzender, die Ehre zuteil, als (wahrlich) verdiente Bürger den Hammer zu schwingen und das Freibier unter die Leute zu bringen. Vanessa Pawlewski war es, die charmant eine gekonnte, lockere und fehlerfreie Laudatio auf die beiden fröhlichen Spielleute hielt. Großes Lob verdient auch der gelungene Genießerabend am Vortag, der wieder einmal alle Erwartungen erfüllte.

Das wird hoffentlich auch der Sonntag tun, an dem das große Herbstspektakel seine gewohnte Fortsetzung findet. Nicht zwingend mit denselben Trödelständen, denn diese sind jeweils tageweise buchbar gewesen Die Wetteraussichten lassen zumindest auf Wolken- statt auf Sonnenlücken hoffen, nachmittags sogar auf eine einzige Wolkenlücke, sprich: durchgehenden Sonnenschein!

Meistgelesene Artikel

Über 6000 Infizierte seit Beginn der Pandemie
Allgemein

Covid-19 Todesfälle steigt um drei weitere Personen

weiterlesen...
Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt auf unter 600
Allgemein

Zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus

weiterlesen...
Glück für die langjährigen Kunden
Allgemein

Aus Wulf wird Landtechnik Fartmann

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Nur neun neue Fälle im Vergleich zum Vortag
Allgemein

Zahl der akut Infizierten sinkt um 77 Personen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: