15. Dezember 2017 / Weihnachtsmarkt

Das Warendorfer Weihnachtswäldchen auf der Zielgeraden

Endspurt vor Weihnachten

Das Warendorfer Weihnachtswäldchen auf der Zielgeraden

Das Warendorfer Weihnachtswäldchen auf der Zielgeraden 

Sing a Christmas Song

Am Freitagabend, 15.12.2017 wird es besonders weihnachtlich im Wäldchen. Unter Anleitung von Sarah Knossalla und Jan Bitting werden gemeinsam mit allen Besuchern die beliebtesten Weihnachtslieder gesungen. Für Textsicherheit sorgen die roten Liederhefte, die an diesem Abend an alle Sangesfreudige ausgeteilt werden. Nahe dem Feuer, begleitet von Gitarre und Querflöte, wird es heimelig und Weihnachtsstimmung kommt auf. Um 18 Uhr geht es an der Krippenstallbühne los. Eingeladen sind alle, die Freude am Singen haben.

Der Nachtwächter dreht seine Runden

Am Freitag und Samstag ab 17 Uhr ist der Nachtwächter unterwegs im weihnachtlichen Warendorf. Er wird vom Gästeführer Werner Elpers bei „seinem Dienstgang“ begleitet. Diese öffentlichen Führungen beginnen an der Tourist-Information in der Emsstraße um 17 Uhr.  Sie enden nach 1,5 Stunden im Weihnachtswäldchen bei einem heißen Glühwein. Unterwegs gibt es viel über Warendorf zu erfahren und sichlich auch viel zu lachen!

„Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen!“

Bevor am Samstagabend bei der Hüttengaudi die Stimmung steigt, können  die Kinder am Nachmittag kreativ werden. In der Krippenstallbühne stehen ab 15 Uhr zahlreiche Leckereien bereit. Mit Ihnen können ganz nach eigenen Wünschen kleine Hexenhäuschen gezaubert werden. Als Geschenk oder selbst zum Naschen, alles ist möglich.

WWW-Finale nach 17 Tagen

Am Sonntag, dem 17. Dezember, lädt das Wäldchen wieder ab 11 Uhr zu einem abwechslungsreichen Tag ein. Auf der Krippenstallbühne wird ein letztes Mal mit den Kindern gebastelt, die Kutsche dreht noch einmal ihre Runden von 11 bis 18 Uhr und um 16 Uhr können sich die Besucher von den weihnachtlichen Geschichten im Lesepavillon verzaubern lassen. Zum krönenden Abschluss beginnt dann um 17 Uhr das Finale mit  Marie Meibeck und Klaus Hoffmann. Mit  „Swinging Christmas“ bringen sie die Gäste in Stimmung. Um 18.45 Uhr erhalten die Gewinner des „Zapfenschätzen“ von der stellvertretenden Bürgermeisterin Doris Kaiser ihre Preise. Hauptgewinn ist ein Volksbank-Schlitten. Nach einem gemeinsamen Lied, wird der Markt um 19 Uhr für dieses Jahr vom Nachtwächter geschlossen.

Anschließend werden die Bäume des Wäldchens gegen eine Spende für die Aktion Kleiner Prinz abgegeben. Anlaufstelle ist der Lesepavillon.

Alle Informationen bei

Stadt Warendorf
Tourist-Information
Emsstraße 4
48231 Warendorf
Tel. 02581 -54 54 54
Tourismus@warendorf.de
www.weihnachtswaeldchen.de

Meistgelesene Artikel

Über 6000 Infizierte seit Beginn der Pandemie
Allgemein

Covid-19 Todesfälle steigt um drei weitere Personen

weiterlesen...
Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt auf unter 600
Allgemein

Zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus

weiterlesen...
Glück für die langjährigen Kunden
Allgemein

Aus Wulf wird Landtechnik Fartmann

weiterlesen...

Neueste Artikel:

In Warendorf geht die erste Impfpost auf die Reise
Allgemein

Stadt verschickt Briefe mit Impf-Einladung an Über-80-Jährige

weiterlesen...
Mehr als 100 Neuinfektionen bei uns im Kreis
Allgemein

Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 155,5

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Startschuss für 17 Tage Weihnachtszauber
Weihnachtsmarkt

Eröffnung Warendorfer Weihnachtswäldchen

weiterlesen...
Glühweintrinken im Weihnachtswäldchen
Weihnachtsmarkt

.... mit der Ehrengarde der Bürgerschützen!

weiterlesen...