30. November 2023 / Allgemein

Nicole Herte wird sich um die Belange der Senioren kümmern

Neue Seniorenbeauftragte für die Stadt Warendorf

Nicole Hertel,Seniorenbeauftragte,Warendorf,Stadt Warendorf,Senioren,

Nicole Herte wird sich um die Belange der Senioren kümmern

Neue Seniorenbeauftragte für die Stadt Warendorf

Nicole Herte ist die neue Seniorenbeauftragte der Stadt Warendorf. Die Dipl. Sozialpädagogin, die ihr Studium an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen absolviert hat, startete ihren Dienst bereits am 2. November 2023. 

Bereits während ihres Studiums sammelte sie Erfahrungen in einem Seniorenheim in Münster. Dort war sie in die Freizeitgestaltung der Seniorinnen und Senioren eingebunden. Nach ihrem Studium startete die Wahl-Warendorferin am Haus der Familie. Durch ihre gesammelten Erfahrungen arbeitete sie dort u. a. an dem Konzept zur Ausbildung ehrenamtlicher Seniorenbegleiter mit. 

Sie freut sich, direkt mit der Warendorfer Wichtelaktion loslegen zu können. Durch ihre fröhliche und ruhige Art konnte sie bereits in den ersten Tagen Lehrerinnen und Lehrer gewinnen, die sie bei dieser Aktion unterstützen. Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen basteln und malen im Rahmen des Unterrichts kleine Geschenke zu Weihnachten.

Das Thema Einsamkeit im Alter ist für Nicole Herte sehr bedeutend. Sie zitiert den Leiter des Seniorenwohnen an der Emspromenade Herrn Korbach: „Es gibt Bewohnerinnen und Bewohner, die keine Angehörigen mehr haben und der gesetzliche Betreuer kommt so gut wie nie.“ Die Betroffenheit ist für sie ein großer Ansporn, vielen ältere Menschen in Pflegeeinrichtungen, im betreuten Wohnen oder Menschen, die den ambulanten Pflegedienst in Anspruch nehmen, eine kleine Freude zu bereiten. 

Wie in den vergangen Jahren ruft das Seniorenbüro der Stadt Warendorf auch in diesem Jahr dazu auf, sich an der Wichtelaktion zu beteiligen. 

Wer älteren Menschen eine kleine Freude machen möchte, kann der Kreativität freien Lauf lassen. Von schönen Karten über Bilder und Gebasteltem bis hin zu Gedichten – alle Ideen sind willkommen. 

Bis zum 18. Dezember können die Geschenke im Seniorenbüro Lange Kesselstraße 4-6, Raum 43 montags bis donnerstags zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr oder zu den regulären Öffnungszeiten der Stadtverwaltung am Infopoint abgegeben werden.

Für Fragen steht die Seniorenbeauftrage Nicole Herte per Mail nicole.herte@warendorf.de oder telefonisch unter 02581 54 1506 zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mord an Jam Master Jay: Angeklagte schuldig gesprochen
Aus aller Welt

Sein Tod hatte Ermittlern jahrzehntelang Rätsel aufgegeben. Nach dem Mord an dem Hip-Hop-Musiker Jam Master Jay im Jahr 2002 hat eine Jury in New York nun zwei Männer schuldig gesprochen.

weiterlesen...
Debatte um Berlinale geht weiter
Aus aller Welt

Die Kritik an Israel bei der Abschlussgala der Berlinale sorgt weiter für Debatten. Angesichts politischer Reaktionen warnen Experten vor falschen Erwartungen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Ära nach 28 Jahren beim Bürgerschützenverein
Allgemein

In Sassenberg stehen Vorstandswahlen auf der Agenda

weiterlesen...
Caritas-Warenkorb freut sich über Spende
Allgemein

Nachbarschaft Düsternstraße/ Diekamp spendet 2.195 Euro

weiterlesen...