23. Juni 2021 / Allgemein

Öffentliche Führung „Stift und Stiftsdamen“

am kommenden Sonntag

Stiftskirche,St Bonifatius,Freckenhorst,Rundgang,Führung,

Öffentliche Führung „Stift und Stiftsdamen“  am kommenden Sonntag

Über viele Jahrhunderte lebten im Schatten der romanischen Stiftskirche in Freckenhorst  Kanonissen, Äbtissinnen und Kanoniker. Das Wirken von bedeutenden Äbtissinnen stellt Gästeführerin Annemarie Enninghorst während eines einstündigen Rundgangs durch die Kirche vor.

Sie beleuchtet die wechselvolle Chronik des Stifts von den Anfängen bis zu seiner Auflösung im Jahre 1811. Vor allem über das Leben in der Zeit der Gegenreformation unter Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen und der Äbtissin Claudia Seraphia Gräfin von Wolkenstein gibt es spannende überlieferte Geschichten.
Treffpunkt für die Führung ist am Sonntag, 27. Juni um 16:00 Uhr vor der Stiftskirche 
St. Bonifatius am Stiftsmarkt in Freckenhorst. 

Die Teilnahmegebühr von € 5,00 pro Person ist mit möglichst passendem Bargeld vor Ort zu bezahlen. 

Die Teilnehmerzahl ist limitiert, deshalb ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Diese kann bis Samstag um 12:30 Uhr telefonisch unter 02581-545454 oder per eMail an tourismus@warendorf.de erfolgen.

Der Rundgang findet unter den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung statt. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist bei einem nicht einzuhaltenden Abstand von 1,5 m geboten, es besteht keine Testpflicht. Die Kontakte werden über die Luca-App auf Ihrem Mobiltelefon bzw. Kontaktdatenlisten nachverfolgt.

Foto:  St. Bonifatius / Stadt Warendorf, Tanja Hohnwald

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Prozess gegen Gangster-Rapper Gzuz wird neu aufgerollt
Aus aller Welt

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung sollte Gangster-Rapper Gzuz laut Gerichtsurteil eigentlich ins Gefängnis. Doch er wehrt sich. Nun beginnt der Prozess gegen den Musiker erneut.

weiterlesen...
Sieben-Tage-Inzidenz bei neuem Höchstwert von 528,2
Aus aller Welt

Zum Wochenstart meldet das RKI erneut einen Höchststand der Sieben-Tage-Inzidenz. Es gibt 34.145 Corona-Neuinfektionen und 30 Todesfälle.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgerschützen- und Heimatverein startet ins Jubiläumsjahr
Allgemein

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V. wird 100 Jahre

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 17. bis 21. Januar
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...