12. Oktober 2023 / Allgemein

Planungen laufen für große Gewerbeschau in Warendorf

Unternehmen und Stadt setzen auf Gemeinschaftsprojekt im Frühjahr 2024

Wirtschaftschau,Gewerbegebiet Ost,Warendorf,Stdt Warendorf,WIWA,IG Ost,Bianca Füchtenkötter,Clausi Körk,

Planungen laufen für große stadtweite Gewerbeschau in Warendorf 

Unternehmen und Stadt setzen auf Gemeinschaftsprojekt im Frühjahr 2024

Warendorf - Die Stadt Warendorf und lokale Unternehmer haben ehrgeizige Pläne für das Frühjahr 2024: Gemeinsam planen sie eine stadtweite Gewerbeschau, die die ganze Stadt und deren Ortsteile einbinden soll. Vorausgesetzt, genügend Unternehmen und Betriebe beteiligen sich, wird die Veranstaltung am 27. und 28. April 2024 stattfinden und von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein. Der Schwerpunkt der Gewerbeschau liegt im Gewerbegebiet Warendorf Ost, genauer gesagt in der Splieterstraße und am Salzgraben.

Diese ehrgeizigen Pläne wurden von engagierten Unternehmern aus dem Gewerbegebiet Ost gemeinsam mit der Stadt und der WIWA der Warendorfer Wirtschaftsinitiative entwickelt. Claudia Körk (Stadt Warendorf), eine der treibenden Kräfte hinter diesem Vorhaben, beschreibt die bisherige Planung als eine Mischung aus "Tag der offenen Tür" und der bekannten "Warendorfer Maiwoche". Ein Ausstellungszelt, das normalerweise auf dem Lohwall zu finden ist, soll stattdessen auf einer Fläche am Holzbach 6 im Gewerbegebiet platziert werden. Dieses Zelt bietet nicht nur ansässigen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Türen für Besucher zu öffnen, sondern auch Unternehmen aus den umliegenden Ortsteilen können hier ihre Dienstleistungen präsentieren.

"Die teilnehmenden Betriebe haben die Wahl, ob sie ihre Türen vor Ort öffnen oder lieber einen Stand im Ausstellungszelt oder auf einer Freifläche buchen möchten. Selbstverständlich können auch beide Möglichkeiten kombiniert werden", erklärt Bianca Füchtenkötter von der Gemeinschaft des Industriegebietes Ost.

Das Ziel ist es, eine beeindruckende Wirtschaftsschau zu präsentieren, vergleichbar mit der erfolgreichen Veranstaltung im Jahr 2016. Dabei soll auch an Unterhaltung für Besucher jeden Alters gedacht werden. Die Planungen sehen eine Leistungsschau der heimischen Wirtschaft, ein familienfreundliches Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Betrieben, Hubschrauberrundflüge und besondere gastronomische Angebote vor.

Bevor jedoch in die detaillierte Planung eingestiegen wird, möchte Heiner Kamp sicherstellen, dass ausreichend Interesse von den örtlichen Unternehmen besteht. Zu diesem Zweck wurden bereits 897 Warendorfer Unternehmen angeschrieben und um Teilnahme an einer kurzen Umfrage gebeten. "Je mehr Rückmeldungen wir bekommen, desto besser können wir unsere Planungen steuern", bittet Heiner Kamp die Unternehmen, sich bei Claudia Körk anzumelden und an der Gewerbeschau teilzunehmen.

Heiner Kamp ergänzt jedoch, dass das geplante Event leider nicht stattfinden kann, wenn sich nicht ausreichend Unternehmen beteiligen. Obwohl es bereits viele mündliche Zusagen gibt, fehlt es noch an einer ausreichenden Anzahl schriftlicher Anmeldungen. Unternehmen haben bis zum 31. Oktober die Gelegenheit, ihre Teilnahme zu bestätigen und damit zu diesem wichtigen Gemeinschaftsprojekt beizutragen.

Die Gewerbeschau 2024 verspricht, ein Ereignis zu werden, das die Stadt Warendorf und ihre Gewerbetreibenden enger denn je verknüpft. Die Organisatoren hoffen auf eine starke Bet

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erpresser wollten Millionen von Schumacher-Familie
Aus aller Welt

Bekannt war bereits, dass zwei Männer wegen versuchter Prominenten-Erpressung in Untersuchungshaft sitzen. Nun gibt die Staatsanwaltschaft bekannt, wen die mutmaßlichen Täter im Visier hatten.

weiterlesen...
Spezialeinheiten überwältigen Automatensprenger
Aus aller Welt

Seit 2020 sollen sie immer wieder in Deutschland auf Beutefahrt gegangen sein, aber nach ihrem jüngsten Coup in Heilbronn wartete auf fünf mutmaßliche Gangster in Südholland eine böse Überraschung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Christian Borgmann kandidiert als Bürgermeister von Sassenberg
Allgemein

Bekommt Sassenberg im Herbst 2025 einen neuen Bürgermeister?

weiterlesen...
Multischützenbruder Christian ist (wieder einmal) König
Allgemein

Christian Fährenkämper regiert die St Hubertus Schützen in Gröblingen-Velsen

weiterlesen...