Wetter | Warendorf
3,2 °C

Prinz Frank I. kann jetzt "Flagge" bekennen

Prinz Frank I.,Prinzenfahne,Martin Schlöpker, Warendorf,Porten,Karneval,

Prinz Frank I. kann jetzt "Flagge" bekennen

Präsentation der neuen Prinzenfahne

Als Zeichen der Macht ist die Fahne des Karnevalsprinzen nicht zu unterschätzen. Denn der „Stofflappen“ signalisiert spätestens am Tulpensonntag nach der Erstürmung des Rathauses, wer Herr im Hause ist. In grauer Vorzeit wurden die Prinzenfahnen noch in mühsamer Kleinstarbeit hergestellt. Heute sind in der Gestaltung und der Herstellung durch den Digitaldruck kaum noch Grenzen gesetzt. Seit rund 11 Jahren, wie das vom Zeitraum im Karneval so ist, zeichnet Martin „Pinsel“ Schlöpker als Nachfolger von Manfred Hagemeyer für die Gestaltung der Fahne verantwortlich. Auch wenn die Fahnen grundsätzlich verschieden sind, so haben sie seit neun Jahren doch eine Gemeinsamkeit. Und das ist die Schrift, das Design und das Gewebe. Ausgedruckt wird das Werk auf ein nicht brennbaren Polyestergewebe, damit es auch bei der nächsten Prinzenproklamation den Brandschutzbestimmungen der Stadt stand hält. Nach der Fahnenpräsentation übergab Prinz Frank I. mit Unterstürtzung vom Oberhofmarschall Volker Brügge den prinzlichen Orden an Martin Schlöpker für seine tolle Kreation und das sehr gelungene Design der Fahne.

Teile diesen Artikel: