28. April 2021 / Allgemein

Radfahren für das gute Leben

Kreisweites STADTRADELN 2021 startet am 29. Mai

Kreis Warendorf,Radfahren,radeln,Leben,Gesundheit,

Radfahren für das gute Leben

Kreisweites STADTRADELN 2021 startet am 29. Mai – Anmeldung ab sofort

Die Aktion „Kreisweites Stadtradeln“ mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden geht am 29. Mai an den Start. An 21 zusammenhängenden Tagen können dann Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Organisationen, Vereine, Schulen sowie Mitglieder der Kommunalparlamente bis zum 18. Juni möglichst viele Fahrradkilometer „erradeln“. Das Motto im Kreis Warendorf: „Radfahren für das gute Leben“. Die Aktion des Klima-Bündnisses ist als Wettbewerb gestaltet. Es werden Deutschlands aktivste Kreise und Kommunen und die fleißigsten Teams und Radlerinnen und Radler gesucht. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost der Kreis Warendorf ein hochwertiges E-Bike im minimalistischen Urban-Street-Design. Infos zur Aktion und die Anmeldung unter www.Stadtradeln.de/kreis-warendorf.

„Mit diesem Motto möchten wir alle Fahrradfreunde motivieren, sich mit viel Freude und sportlicher Vitalität ein kleines Stück mehr Lebensqualität in diesen herausfordernden Zeiten zurückzuholen“, ruft Landrat Dr. Olaf Gericke auf. Denn Radfahren ist weiterhin erlaubt, ist gut für die Gesundheit, spendet Lebensfreude und ist nebenbei auch ein kleiner Beitrag zum Klimaschutz.

Jeder, der im Kreis Warendorf wohnt, arbeitet oder sich im Verein engagiert, kann sich über die Stadtradeln-Webseite kostenfrei anmelden. Der Kreis Warendorf und die Städte und Gemeinden empfehlen die Installation der Stadtradeln-App auf dem Smartphone, womit ganz bequem jeder Kilometer in den Radelkalender eingetragen werden kann: www.Stadtradeln.de/app. Die Kilometer werden einzeln für jeden Radfahrer und in Teams von mindestens zwei Personen gezählt bzw. gesammelt, sodass sich beispielsweise Schulklassen, Nachbarschaften, Unternehmen, Freundeskreise und Familienmitglieder zusammenschließen und gemeinsam gegen andere Teams antreten können.

Dabei sollten aber unbedingt die Corona-Schutzbestimmungen beachtet werden – sodass besser einzeln und mit viel Abstand gefahren wird. Die Kilometer fließen dann virtuell in einem Team-Topf zusammen. Zudem tragen alle geleisteten Fahrradkilometer zur Gesamtwertung des Kreises Warendorf bei und stehen damit auch im Wettbewerb zu den anderen Kreisen und Landkreisen - genauso wie jede Radlerin und jeder Radler seine Kilometer automatisch auch für seine Stadt und Gemeinde „erradelt“. Deshalb finden sich in der Stadtradeln-App bzw. auf der Webseite die teilnehmenden Kreiskommunen auch mit einer eigenen Unterwebseite wieder.

Da die Stadt Ahlen einen eigenen Veranstaltungszeitraum nutzt, firmiert sie offiziell nicht unter dem Kreisweiten Stadtradeln 2021, unterstützt die kreisweite Aktion aber durch ihre Teilnahme.

Während des Kampagnenzeitraums bietet der Kreis Warendorf zudem allen Bürgerinnen und Bürgern die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App die Kommunalverwaltungen auf Mängel und gefährliche Stellen für Radfahrerinnen und Radfahrer aufmerksam zu machen: www.radar-online.net. (Kreis Warendorf)

Die Aktion „Kreisweites Stadtradeln“ mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden geht am 29. Mai an den Start.

Meistgelesene Artikel

Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
Weinreise „Wiwa la Vida“ und Moonlight Shopping gehen in die zweite Runde
Allgemein

Einkaufsbummel und Weinprobe wurden bei feinstem Wetter zum großen Erfolg

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 19. - 23. September
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Flugzeugabsturz bei Gera - Feuerwehr meldet zwei Tote
Aus aller Welt

Flugzeugunglück in Thüringen: Der Feuerwehr zufolge sind zwei Kunstflieger in der Luft zusammengeprallt und abgestürzt. Überlebt haben sie demnach nicht.

weiterlesen...
Nach Schiffskollision: Mosel für Schiffe gesperrt
Aus aller Welt

Bei einem Zusammenprall zweier großer Schiffe auf der Mosel hat sich ein Frachter am Boden des Flusses festgefahren. Bis auf weiteres ist die Mosel nicht befahrbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sprint Royal vor dem Schloss
Allgemein

Sprint-Elite beim Sparkassen Münsterland Giro

weiterlesen...
Eine überraschende Spende
Allgemein

3.000 EUR für junge Demenzerkrankte

weiterlesen...