1. August 2023 / Allgemein

Rekord-Ausbildungsstart bei technotrans

65 technotrans-Nachwuchskräfte beginnen ihre Berufslaufbahn

Ausbildung,technotrans,Sassenberg,Ausbildungsstart,

Rekord-Ausbildungsstart: 65 technotrans-Nachwuchskräfte beginnen ihre Berufslaufbahn

  • 54 Prozent mehr neue Auszubildende als im Vorjahr (2022: 42)
  • Ab September beschäftigt technotrans insgesamt mehr als 140 Auszubildende (2022: 109)
  • Nachwuchskräfte als wichtiger Faktor gegen den Fachkräftemangel

Sassenberg, 1. August 2023 – Die technotrans-Gruppe begrüßt konzernübergreifend 65 neue Auszubildende und Dual Studierende – so viele wie noch nie zuvor. Am Hauptsitz in Sassenberg hat sich die Anzahl der Berufseinsteiger von 17 auf 36 mehr als verdoppelt, in Meinerzhagen stieg sie von 12 auf 16. Insgesamt beschäftigt technotrans ab September dieses Jahres an allen deutschen Standorten mehr als 140 Auszubildende – 2022 waren es noch 109. Dieser Anstieg verdeutlicht die wachsende Bedeutung eigener Nachwuchskräfte für den Technologiekonzern im Kampf gegen den Fachkräftemangel. Im Schnitt liegt die Ausbildungsquote an den deutschen Niederlassungen bei rund zehn Prozent. In den insgesamt 29 unterschiedlichen Berufen bietet technotrans seinen Azubis viel Abwechslung, eine enge Betreuung und eine langfristige berufliche Perspektive im Unternehmen.

„Die Ausbildung ist eines der wichtigsten Instrumente, wenn es darum geht, den wachsenden Fachkräftebedarf zu sichern – und ihre Bedeutung wird in Zukunft weiter zunehmen“, sagt Anna-Lena Freese, HR Business Partnerin und Ausbildungsleiterin am technotrans-Hauptsitz in Sassenberg. „Aus diesem Grund freut es uns ganz besonders, in diesem Jahr so viele engagierte junge Menschen bei technotrans empfangen zu dürfen.“ Nach einem Begrüßungstag an den jeweiligen Standorten geht es für die Fachkräfte von morgen auch schon direkt los: Sie starten in eine abwechslungsreiche Ausbildung mit spannenden Projekten, bei denen sie individuell von technotrans-Mentoren betreut werden. Das sind vor allem aktuelle und ehemalige Azubis, die aus erster Hand Tipps und Erfahrungen mit den neuen Auszubildenden teilen und sie aktiv unterstützen.

Darüber hinaus bietet technotrans seinen Nachwuchskräften Sicherheit, eine langfristige berufliche Perspektive und zahlreiche Entwicklungswege. „Jeder Azubi, der bei uns startet, hat im Grunde eine Übernahmegarantie und viele verschiedene Möglichkeiten, sich im Unternehmen einzubringen“, sagt Freese. Dass sich dieser Ansatz bewährt, zeigt ein Blick in die Belegschaft des Thermomanagement-Spezialisten: Zahlreiche langjährige Mitarbeitende begannen ihre Laufbahn als Auszubildende bei technotrans – einige von ihnen arbeiten heute in Führungspositionen.

Bewerbersuche das gesamte Jahr hindurch

Dass technotrans die Anzahl neuer Auszubildender trotz eines bundesweiten Bewerbermangels von 42 im Jahr 2022 auf 65 in diesem Jahr steigern konnte, ist das Ergebnis umfangreicher Rekrutierungsmaßnahmen – und zwar das gesamte Jahr hindurch. Sind die Stellen für ein Ausbildungsjahr besetzt, beginnt unmittelbar im Anschluss die erneute Bewerbersuche für das Folgejahr. technotrans setzt hierbei nach wie vor auf den persönlichen Kontakt in Form von Praktika sowie Besuchen in Schulen und auf Berufsmessen, um direkt mit den Bewerbern ins Gespräch zu kommen. „Wir stellen immer wieder fest, dass die potenziellen Azubis diesen Kontakt sehr schätzen, insbesondere nach den Einschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie in den vergangenen Jahren“, betont Alexandra Haufer, Assistentin der Geschäftsführung und Ausbildungsleiterin am Standort in Meinerzhagen.

In den kommenden Jahren will technotrans die Ausbildungskapazitäten weiter ausbauen und auch die Anzahl der dualen Studiengänge erhöhen. Gleichzeitig arbeitet der Technologiekonzern kontinuierlich daran, die Qualität seiner Ausbildung weiter zu erhöhen. „Die Situation auf dem Bewerbermarkt wird auch zukünftig alle Industrieunternehmen vor große Herausforderungen stellen. Dank unseres frühen und umfassenden Engagements im Bereich der Ausbildung sind wir zuversichtlich, auch in den kommenden Jahren zahlreiche neue Azubis für uns zu gewinnen“, sagt Freese. 

Weitere Informationen unter: www.technotrans.de

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Euphorie in der Emsstadt kennt keine Grenzen
Allgemein

Rudelgucken in der heimischen Gastronomie lässt Emotionen hochkochen

weiterlesen...
Massiver Blackout: Millionen Ecuadorianer ohne Strom
Aus aller Welt

Probleme im Stromnetz lösten eine Kettenreaktion aus, dann bricht das ganze Energiesystem zusammen. Jahrelang wurde die Instandhaltung vernachlässigt. Auch bei der Erzeugung gibt es Schwierigkeiten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Euphorie in der Emsstadt kennt keine Grenzen
Allgemein

Rudelgucken in der heimischen Gastronomie lässt Emotionen hochkochen

weiterlesen...
Sparkassen-Gewinne für die Region
Allgemein

Klaus Richter für weitere fünf Jahre wiederbestellt

weiterlesen...