26. Mai 2023 / Allgemein

Robert Seethalers “Trafikant” im Theater am Wall

Freitag, 02. Juni im Theater am Wall

Trafikant,Theater am Wall,Warendorf,Stadt Warendorf,

Robert Seethalers “Trafikant” im Theater am Wall

Das Rheinische Landestheater Neuss bringt am 2. Juni Robert Seethalers Roman „Der Trafikant“ auf die TaW-Bühne, ein Drama über den Anschluss Österreichs an Hitlerdeutschland. Die Romanvorlage ist Abiturstoff in NRW und so richtet sich die Inszenierung auch an junge Theaterbesucher ab der 9. Klasse. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter www.theateramwall.de und bei der Tourist-Info der Stadt Warendorf. Gruppenbestellungen für Schulklassen nimmt das Kulturbüro entgegen.

Österreich im Jahr 1937: Bisher genoss der 17-jährige Franz Huchel ein tendenziell ereignislos vor sich hin tröpfelndes Leben im kleinen Örtchen Nußdorf am Attersee. Doch die Zeiten sind hart und werden härter, das Geld fehlt an allen Ecken und Enden. Franz muss Geld verdienen. Als Waldarbeiter taugt er mit seinen zarten, weichen Händen nicht und so schickt ihn seine Mutter in die Hauptstadt, wo er bei Otto Trsnjek in dessen Trafik arbeiten soll. Der Umzug nach Wien wird sein Leben radikal verändern. Hier lernt er nicht nur alles über die vielfältigen Zigarren, sondern beginnt Zeitungen zu lesen und sich für die politischen Entwicklungen im Land zu interessieren. Auch macht er eines Tages eine Bekanntschaft, die sein Leben prägen soll: Sigmund Freud, als leidenschaftlicher Zigarrenraucher Stammkunde bei Otto Trsnjek, wird zu einem Freund. Spätestens nachdem sich Franz in die Varietétänzerin Anezka verliebt, sucht er nahezu täglich bei dem Professor Rat. Doch auch für den berühmten Psychoanalytiker ist das weibliche Geschlecht trotz aller Studien und Lebenserfahrung ein ewiges Rätsel. Und während Franz weiterhin versucht, das Herz der ihm weit überlegenen Anezka zu erobern, hat diese die kommenden Umwälzungen bereits längst erkannt und sucht nach Möglichkeiten als schlesisches Mädchen in der Zeit des aufkommenden Nationalsozialismus zu bestehen. Noch bevor Franz überhaupt versteht, was gerade passiert, geht alles ganz schnell: Otto Trsnjek, ein bekennender Gegner der Nazis, wird verhaftet, Freud bereitet das Exil in London vor und plötzlich ist Franz der Trafikant.

Aufführungstermin: Freitag, 02. Juni 2023, 20.00 Uhr

Vorverkauf: www.theateramwall.de

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Überschwemmungen in China: Zehntausende Menschen evakuiert
Aus aller Welt

In einigen Teilen wurde die höchste Warnstufe ausgerufen. Viele mussten ihre Häuser verlassen. - Tagelange Regenfälle richten in China dramatische Schäden an.

weiterlesen...
Nahe EM-Fanwalk: Polizei schießt Bewaffneten nieder
Aus aller Welt

Mitten im Fußballtrubel auf Hamburg-St. Pauli: Ein Mann droht nahe der Reeperbahn Passanten und Polizisten mit einem Schieferhammer und einem Molotowcocktail. Die Beamten greifen zur Waffe.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beim Vitusfest herrscht in Everswinkel der Ausnahmezustand
Allgemein

Public Viewing und buntes Bühnenprogramm locken Besucher aus nah und fern

weiterlesen...
Voll im Fußballfieber
Allgemein

Einsatzkräfte aus dem Kreis Warendorf bei der Fußball-EM

weiterlesen...