29. Mai 2023 / Allgemein

Sassenberg und die Pfingstmusikschau gehören einfach zusammen

55. Pfingstmusikschau begeisterte die Besucher

Sassenberg,Sassenberger Landsknechte,Musikschau,Josef Uphoff,Franz Kosef Ostlining,Fanfarenzug,

Sassenberg und die Pfingstmusikschau gehören einfach zusammen

55. Pfingstmusikschau begeisterte die Besucher

Es war voll auf dem Schützenplatz im Sassenberger Brook. Dass es sogar mehr mehr Mücken als Menschen waren, störte zwar ein wenig – nicht alles Klatschen war Applaus – aber am großen Genuss und Spaß den die 55. Pfingstmusikschau machte, änderte das nichts. Gerade nach den Entbehrungen der Vorjahre und einer etwas abgespeckten Veranstaltung im letzten Jahr, war es schön zu sehen, dass die Pfingstmusikschau noch immer – und wieder – Menschenmassen begeistert.

Seit 1966 gehöre sie unverbrüchlich zu Sassenberg, unterstrich Bürgermeister Josef Uphoff bei seiner Ansprache am Sonntagnachmittag, die traditionell nach dem sehens- und hörenswerten Umzug durch die Hesselstadt erfolgte. Es sei „eine besondere Leistung, so ein schönes Event immer wieder neu zu erfinden und damit die Menschen zu begeistern“, sagte er. Er betonte: „Musik verbindet, Musik schafft Freundschaften“, versicherte den Veranstaltern den Stolz der Stadt und wünschte „Viel Erfolg und gut Spiel!“

Franz-Josef Ostlinning, der Präsident der Bürgerschützen, erinnerte daran, dass die Sassenberger Landsknechte eine Formation des Bürgerschützenvereins sind: „Wir freuen uns einfach, dass der Fanfarenzug in unseren Reihen ist und unseren Verein bereichert.“ Auch er betonte: „Sassenberg und die Pfingstmusikschau gehören einfach zusammen“. 

Bernd Schuckenberg, Mitbegründer der Landsknechte, trat sichtlich bewegt ans Mikrofon. Er zeigte sich deutlich stolz auf die Leistung der Formation und sprach die heutige Generation an. „Vor 55 Jahren haben wir an Euch noch nicht gedacht, aber wir haben Euch ins Herz geschlossen, für alle Zeiten!“. Es sei heute nicht so einfach, „für diese Dinge Leute zu gewinnen“, ging er auf mögliche Nachwuchsprobleme ein. Die hatte auch auch Vera Schwerter von den Landsknechten in einer ihrer Moderationen angesprochen. Sie freute sich, dass trotz Corona so viele Musizierende aktiv geblieben seien und auch neu hinzugewonnen werden konnten.

Dass es Nachwuchs gibt und auch immer gegeben hat, merkt man auch der Musik an. Abba und Queen hallten durch den Brook und sogar die Titelmelodie von Star Wars war zu hören. Kein Grund also zu denken, dass bei der Pfingstmusikschau „nur“ Rosamunde und das Steiger-Lied – die gab es auch – gespielt werden. Stattdessen warteten die 21 Spielmanns-, Fanfaren- und weiteren Musikzüge aus Nah, Fern und sogar den Niederlanden, mit bekannten modernen Melodien auf. Ihre Rhythmusabteilungen sorgen dabei oft für ein unwiderstehliches Zucken im Tanzbein und auch der Herzschlag vieler Besucher passt sich gerne den Rhythmen an.

Die friedlich fröhliche Atmosphäre begann bei strahlendem Sonnenschein bereits am Samstagnachmittag. Nach und nach trafen Gastvereine ein und nutzten gleich die Gelegenheit, sich mit überzeugenden Musikstücken vorzustellen. Eine – wie zu hören war – lange und feucht-fröhliche Partynacht folgte. Besondere Vorkommnisse gab es keine. Die Gäste schliefen auch 2023 wieder in zur Verfügung gestellten Hallen.

Der Pfingstsonntagmorgen stand bereits ganz im Zeichen der Musik. Sehr pünktlich um 14 Uhr startete der Umzug durch die Stadt, den sich zahlreiche Zuschauer gerne ansahen und anhörten. Der Nachmittag bot erneut die beliebte Mixtur aus Musik, Kinderbelustigung, selbstgebackenem Kuchen und einer Tombola ohne Nieten und schönen Gewinnen, für die die Sassenberger Landsknechte einmal mehr den großzügigen Sponsoren danken möchten.

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
Aus aller Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreicher Zweiter Milter Sommer
Allgemein

Ein Fest für die gute Dorfgemeinschaft

weiterlesen...
Petrus muss ein Sassenberger Landsknecht sein
Allgemein

Hunderte von Besuchern feiern beim Umzug und im Brook die Landsknechte

weiterlesen...