8. August 2019 / Allgemein

Schon wieder wollen die Sassenberger feiern

15. Oktoberfest Sassenberg vom 27. – 29. September

Gebrasa Blasorchester,Oktoberfest,Sassenberg,Brock,


Mit überarbeitetem Konzept veranstalten das Gebrasa Blasorchester und der Festwirt Frank Otte von Nova Events in diesem Jahr das Sassenberger Oktoberfest. Seit inzwischen 15 Jahren gehört das Fest im Brook zu einem der Highlights im Sassenberger Veranstaltungskalender, zu dem jährlich mehr als 1500 Gäste kommen. Der Onlinevorverkauf für die begehrten Karten startet am 18. August um 12:00 Uhr unter www.novaevents.de.
In diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf einige Neuerungen freuen. „Wer das Gebrasa Blasorchester kennt, weiß, dass wir ständig Lust haben, neue Ideen umzusetzen und unsere Veranstaltungen immer besser zu machen.“, erklärt die erste Vorsitzende Lena Borgmann die Motivation der Verantwortlichen zur Überarbeitung des Konzepts.
Die erste Neuheit ist die geänderte Terminwahl. Das Sassenberger Oktoberfest findet in diesem Jahr vom 27. – 29. September statt. Damit liegt es nicht mehr parallel zum Warendorfer Fettmarkt und außerdem in der Zeit, in der auch das tatsächliche Oktoberfest in München stattfindet.
Des Weiteren dürfen sich die Gäste auf ein tolles neues Erscheinungsbild innerhalb des Zeltes freuen. „Auch hier möchten wir uns noch stärker an den Zelten in München orientieren. Wir wollen noch stärker bayerische Gemütlichkeit und Geselligkeit schaffen.“, erklärt Frank Otte die optischen Veränderungen im Festzelt.
Und auch die Bands werden in diesem Jahr andere sein. „Wir freuen uns riesig, dass wir für Samstag und Sonntag wieder die Frankenräuber engagieren konnten. Das ist die Band, die zuletzt 2014 bei uns gespielt hat und aus terminlichen Gründen seitdem leider nicht mehr auftreten konnte. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass die sowohl abends als auch beim Frühschoppen eine super Stimmung machen.“, so die Organisatoren. Für den Freitag wurde die Band „Die Rockzipfl“ gebucht, um den Gästen ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Altbewährt bleibt, dass das Gebrasa Blasorchester jeweils in den ersten beiden Stunden der Veranstaltungen für zünftige Blasmusik sorgt.
Am Freitag, dem 27. September beginnt das Fest um 19 Uhr. Am Samstag, dem 28. September bereits um 18.30 Uhr. Karten sind hierfür ab dem 18. August für 12,- Euro unter www.novaevents.de erhältlich. Beim Frühschoppen am Sonntag, dem 29. September ist der Einlass frei. Er beginnt um 11 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...
Neuer Schwung für den Allerheiligenmarkt Sassenberg
Allgemein

Attraktivität des Allerheiligenmarktes Sassenberg soll gesteigert werden

weiterlesen...

Neueste Artikel

Dino-Skelett bringt bei Auktion fast 45 Millionen Dollar
Aus aller Welt

Immer wieder werden Dinosaurier-Skelette oder Teile davon teuer versteigert, auch wenn Forscher das kritisch sehen. Jetzt hat in New York erneut ein Stegosaurus-Skelett viele Millionen eingebracht.

weiterlesen...
Auto rast in Pariser Restaurant - Ein Toter und Verletzte
Aus aller Welt

In einem Pariser Restaurant sitzen Menschen gerade beim Abendessen, als ein Auto in die Außenterrasse kracht. Ein Mensch stirbt und es gibt Schwerverletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Starke Auftritte der WSU-Triathleten
Allgemein

Thiel und Jakisch sichern sich Spitzenplätze in Verl

weiterlesen...
Hochregellager steht für Bevölkerungsschutz bereit
Allgemein

Kreis nutzt alte Niehoff Lagerhalle in Freckenhorst

weiterlesen...