28. November 2022 / Allgemein

Sieben in der Regionalrunde

Urkunden für die Teilnehmer an der Regionalrunde der Mathematikolympiade

Regionalrunde,Mariengymnasium,Warendorf,Gerold Paul,Mathematikolympiade,Urkunden,

Sieben in der Regionalrunde

Urkunden für die Teilnehmer an der Regionalrunde der Mathematikolympiade

Amelie, Barbara, Clara und die beiden Jungen David und Erik setzen sich nebeneinander auf eine Bank. Sie sitzen nebeneinander, aber so, dass kein Mädchen ein Mädchen neben sich vorfindet. Das gleiche gilt von den Jungen: Auch die Jungen sitzen nicht nebeneinander. Wie viele Sitzordnungen sind dann möglich? Ähnliche Aufgaben gab es bei der Regionalrunde der diesjährigen Mathematikolympiade zu lösen. Ausgerichtet wurde die Runde am Freitag, dem 11.11.2022, am Thomas-Morus-Gymnasium Oelde. Sieben Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums Warendorf hatten die Aufgabe in der Schulrunde der Mathematikolympiade so überzeugend gelöst, dass sie am Regionalwettbewerb teilnehmen durften. Dafür wurden sie in der vergangenen Woche mit Urkunden ausgezeichnet. Eine Urkunde erhielten Lene Bischofs, Frieda Schulze-Zurmussen und Ina Willebrand aus der Klasse 5B, Lennard Holtkämper aus der 5C und Pirmin Lilienbecker aus der 6C. Urkunden gingen außerdem an Jona Hübner, 7D, und Ylenia Starke aus der Klasse 8A. Mathematiklehrerin Stefanie Bellingen überreichte die Urkunden und beglückwünschte die Schülerinnen und Schüler zu ihren guten Leistungen.

Von Gerold Paul

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Über 7200 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
Polizei: Schaden bei Großbrand über 200 Millionen Euro
Aus aller Welt

Das Firmengebäude eines Automobilzulieferers unweit von Ulm steht lichterloh in Flammen, es gibt mehrere Explosionen, Anwohner werden evakuiert. Am Tag danach ist klar: Der Schaden ist immens.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Telgte in 90 Sekunden
Allgemein

Neues Image-Video macht Lust auf die Kleinstadt an der Ems

weiterlesen...
Femmage an Hedwig Dohm anlässlich des Equal Pay Day
Allgemein

Witz und Geist in einer Mischung aus szenischer Lesung und feministischem Kabarett

weiterlesen...