8. Dezember 2022 / Allgemein

Skiclubmitglieder testen den ersten Schnee

Warendorf Skiclub im Zillertal

Skiclubmitglieder testen den ersten Schnee

Warendorf Skiclub im Zillertal
 
13 Mitglieder des Skiclub Warendorf, die sogenannten "Gletscherrutscher", machten sich Ende November für eine Woche auf den Weg nach Österreich in das Zillertal. Ziel war, wie in den Jahren zuvor, der Hintertuxer Gletscher. In den ersten Tagen waren die Folgen des warmen Sommers noch deutlich zu erkennen. Trotzdem herrschten auf dem Gletscher in 2600m bis 3250m gute Bedingungen. Ab Dienstag verbesserten sich die Bedingungen nach einem halben Meter Neuschnee bis ins Tal nochmal deutlich. Bei teilweisem Kaiserwetter genoss man die ersten Abfahrten der Saison. Nach dem Skifahren wurde dann in die legendäre Hohenhaustenne zum Apres-Ski eingekehrt. Bei leckeren Getränken könnte man dort den Skitag nochmal revue passieren lassen. Nach einer schönen und sportlich anspruchsvollen Woche in Hintertux ging es wieder zurück nach Warendorf.

Skiclub im Schnee

Auf dem Foto von vorne links:
Ludger Lauhoff, Eddy Erpenbeck, Mario Wienbröker, Manfred Strotmann, Fritz Kuhlmann, Diethelm Mette,
von hinten links: 
Michael Schneider, Dirk Kottrup, Peter Gnegel, Stefan Schmalhorst, Hermann Temme, Ulli Hinney

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
Aus aller Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
Aus aller Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vorgezogenes Prinzentreffen in Füchtorf
Allgemein

Füchtorfer gratulieren ihrem neuen Prinzen

weiterlesen...
Polizei stellt Einbrecher auf frischer Tat
Allgemein

Polizei Warendorf informiert

weiterlesen...