26. Mai 2022 / Allgemein

Spiel, Spaß und Sport für die Lehrgangsteilnehmer

„DEULA-Campus“ feierlich eröffnet

DEULA-Campus,DEULA,Schule,Warendorf,eröffnet,Campus,Schüler,

Spiel, Spaß und Sport für die Lehrgangsteilnehmer

„DEULA-Campus“ feierlich eröffnet

In jedem Jahr besuchen rund 10.000 Teilnehmer die Lehrgänge der DEULA in Warendorf. Damit ist das Bildungszentrum für grüne Berufe, für technische Weiterbildung und für Kommunal- und Landtechnik einer der wichtigsten Bildungspartner im gesamten Münsterland. Die überregional angereisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bleiben meist für einige Tage, manche auch für mehrere Wochen vor Ort. Da können die Abende schon mal lang bzw. langweilig werden. Mit den Gesellschaftern des Bildungszentrums im Warendorfer Norden ist jetzt der neue „DEULA-Campus“ feierlich eingeweiht worden. 

Der Aufenthaltswert an der DEULA sollte weiter gesteigert werden – insbesondere auch durch verbesserte Freizeitangebote im Innenhof des Geländes. Dazu haben viele engagierte DEULA-Mitarbeiter ein Konzept entwickelt, das seitdem den Namen „DEULA-Campus“ trägt. Der Baumumstandene Innenhof wurde autofrei gemacht, dann wurde die gesamte Fläche neu überplant: „Eigentlich sind nur unsere schönen alten Eichen und Platanen stehengeblieben. Auch unser Gewächshaus ist noch am alten Platz. Alles andere ist in einem schlüssigen Gesamtkonzept neu nutzbar gemacht worden“, erklärt DEULA-Geschäftsführer Björn Plaas. Er durchschnitt gemeinsam mit dem Präsidenten der Landwirtschaftskammer Nordrhein Westfalen, Karl Werring, das Band zur Eröffnung des Campus. Bei der Gestaltung des Innenhofes konnte das Bildungszentrum natürlich auf sein eigenes Expertenteam zurückgreifen, denn modernste Ausbildung der Landschaftsgärtner gehört ja zu seinen Kernkompetenzen. Folglich entstand mit dem DEULA-Campus eine der modernsten Outdoor-Sport- und Spieleinrichtungen in der gesamten Region. Innovative Partner aus dem Spiel- und Outdoorbereich haben neue Technologien beigesteuert, wie einen stoßdämpfenden Fallschutzboden, der aus recyceltem Gummigranulat  mit einem umweltfreundlichen Bindemittel hergestellt wurde. Bildprägend in der Farbgestaltung wurde hier das DEULA-Logo im Belag eingebunden. Oder Spielgeräte, die nach neuesten ergonomischen Erkenntnissen für alle Altersgruppen vom Jugendlichen bis zum Erwachsenen konzipiert sind.  Der stellvertretende Lehrgangsleiter Rudolf Horstmann hat den Bau dieses Schaufensters des GaLaBaus koordiniert: „Noch gar nicht im Outdoorbereich zu finden ist das Spiel `Hopology´. Die Spieler sollen im Boden eingelassene, farbige Felder in immer neuen Reihenfolgen nachspringen, die ihnen von einem großen, wetterfesten Monitor vorgegeben werden. Auch kleine Rechenaufgaben können hier auf spielerische Weise trainiert werden. Balance und Sprungkraft werden bei `Long Jump´ und `Stepping Stones´ gefordert, eine Slackline und verschiedene Outdoor-Fitnessgeräte runden das Angebot ab. Nach der Action ist dann Chillen angesagt - auf sogenannten `Fidget-Seaters´, einer neuen Generation von 3-D-gedruckten Park- und Gartenmöbeln, die vom Hersteller erstmals in dieser Größe hergestellt wurden. Entstanden ist auch eine Barbecue-Area mit soliden Edelstahl-Grills. Sie liegt unter den Platanen, die den DEULA-Innenhof an warmen Sommerabenden beschatten. Und eine energiesparende LED-Lichtanlage erleuchtet den Campus auch für jene, die nach Einbruch der Dunkelheit noch ein bisschen sporteln wollen.“ Bei den beteiligten Unternehmen stand der Showroom-Charakter des DEULA-Campus im Vordergrund. Viele haben deshalb zum Selbstkostenpreis gearbeitet. 
Trotz dieser Unterstützung hat die DEULA noch über 100.000 Euro in die Verbesserung des Freizeitwertes auf ihrem Gelände investiert. Die Anlage der Grünflächen und ihre Bepflanzung mit Büschen, Blumen, Hecken und Bäumen haben die DEULA-Lehrer und Teilnehmer selbst übernommen. Gesponsert wurde das Projekt von den Volksbanken Warendorf und Münsterland Nord sowieso von der Stiftung VIA der Volksbank eG. Das Management dieser komplexen Anlage obliegt der DEULA-Gästebetreuerin Elis Dörtelmann sowie Martina Rabeneck als „Leitung Service und Gästehäuser“: „Zusammen mit den renovierten Gästehäusern und unserem gastronomischen Angebot bieten wir unseren Gästen damit eine der modernsten und angenehmsten Einrichtungen ihrer Art.“ Und Elis Dörtelmann ergänzt: „Wenn die jungen Leute nachmittags und abends etwas Spaß haben, sind sie tagsüber im Unterricht auch sehr gut drauf. Der Campus ist für uns alle hier ein echter Gewinn!“

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nepal: Hang rutscht ab - mindestens 60 Menschen vermisst
Aus aller Welt

Während der Regenzeit kommt es in Südasien regelmäßig zu Unglücken. Nun gab es ein neues - das Ausmaß ist aber noch unklar.

weiterlesen...
Gefährliche Mpox-Variante breitet sich aus
Aus aller Welt

Noch scheint die Gefahr weit weg. Doch heutzutage sind Erreger letztlich oft nur eine Flugreise entfernt. Könnte es eine neue, schlimmere Mpox-Welle geben?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Abnahme und Überprüfung des Sassenberger Straßenschmucks
Allgemein

Das Königspaar Corinne und Fabian Lackamp freut sich auf die Sassenberger Festtage

weiterlesen...
Neue SI-Schaukel für evangelischen Kindergarten Warendorf
Allgemein

Round Table Warendorf unterstützt Kindergarten mit sensorischer Integrationsschaukel

weiterlesen...