14. Juni 2021 / Allgemein

Stellenmarkt – aber anders! 3.0

Dein WAF und Töfte  - eine Kooperation für Ihre Stellensuche

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

Stellenmarkt – aber anders! 3.0

Dein WAF und Töfte  - eine Kooperation für Ihre Stellensuche

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz? Als Fachkraft, als Auszubildende/er/ oder Aushilfe/in? Ihr Unternehmen braucht unbedingt neues kompetentestes Personal? Dann beginnt für Sie eine Odyssee durch die digitalen oder klassischen Stellenmärkte. „Ingrid“ & Co. versprechen schnelle Hilfe. Doch die Realität, besonders für suchende Unternehmen, sieht anders aus, denn der Markt für Fachkräfte ist schwierig. Aber auch die Orientierung für Arbeitssuchende ist ebenfalls nicht einfach. Denn häufig ist nicht offensichtlich, wie die Mitarbeiterführung in den Betrieben gelebt wird. Wo finde ich eine Übersicht an Unternehmen, die möglichst ohne weite Fahrstrecken ein Angebot in meinem Berufsfeld formulieren. 

Hier bei uns gibt es die Jobbörse wo Sie alle Informationen zu den Stellenausschreibung bekommen und zusätzlich haben Sie die Möglichkeit sich über Arbeitgeber auf den Profilseiten zu informieren.

Heute stellen wir Ihnen zum dritten Mal einen Arbeitgeber auf diesem besonderen Wege vor.

Das AP-Pflegeteam gehört zu den größten Unternehmen im Kreis, das sich mit der Pflege von Menschen beschäftigt. Ganz besonderen Wert legt die Unternehmensleitung auf die Aus - und Weiterbildung der Mitarbeiter. Aber sehen Sie selbst.

Schauen Sie sich das Video an!

Gute Behandler brauchen gute Behandlung

Alte und pflegebedürftige Menschen leben in den unterschiedlichsten Situationen. Die AP-Pflegedienste leisten mit der größten Verantwortung Dienstleistungen am Menschen von der Pflegeberatung bis zur außerklinischen Intensivpflege. Die gleiche Verantwortung üben sie gegenüber ihren Mitarbeitern aus. Innerhalb der flachen Hierarchien gibt es zahlreiche Mitgestaltungsmöglichkeiten. Die AP-Pflegedienste unterhalten ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement (zum Beispiel kostenlose Massagen, Beteiligung an Präventionskursen und Fitnessstudio-Beiträgen). Es gibt Urlaubsgeld, ein 13. Monatsgehalt und monatliche Bonuszahlungen. Dienstkleidung wird gestellt. AP fördert das gute kollegiale Arbeitsklima durch Veranstaltungen und Team-Events. In den vielseitigen Arbeitsbereichen der AP-Pflegedienste warten interessante Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Auch in puncto Dienstplan besitzt dieser Arbeitgeber Augenmaß: Die Planungen sind der Lebenssituation des Mitarbeiters angepasst. Wer andere gut behandeln soll, muss selbst gut behandelt werden. Dieses Credo setzen die AP-Pflegedienste als Arbeitgeber täglich um.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ärzte in Australien: «Keine Giftschlangen mitbringen»
Aus aller Welt

So mancher, der in Australien von einer Schlange gebissen wird, bringt das Reptil anschließend mit ins Krankenhaus - zwecks Identifizierung. Ärzte warnen davor, speziell nach einem Vorfall.

weiterlesen...
Alexander Gerst rechnet mit permanenter Station auf dem Mond
Aus aller Welt

Eine feste Basis auf dem Mond - das klingt für viele noch nach Science Fiction, soll aber schon bald Realität werden. Für Astronaut Alexander Gerst ist der Mond der achte Kontinent.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bis zum Spargelsilvester ist Füchtorf sprichwörtlich in aller Munde
Allgemein

Spargelkönigin Denise I. hisst die Fahne und eröffnet die Spargelsaison

weiterlesen...
Große Eröffnung am Muttertag
Allgemein

Familienfest zur Einweihung des neuen Eltern-Kind-Beckens

weiterlesen...