24. Mai 2019 / Allgemein

TheaterTotal Zum neunten Mal im TaW

Shakespeares „Was ihr wollt“ am Dienstag, den 28. Mai

Shakespeares,TheaterTotal,Warendorf

Mit Shakespeares „Was ihr wollt“ gastiert das Projekt TheaterTotal am Dienstag, den 28. Mai 2019 um 20 Uhr nun schon zum neunten Mal auf der Bühne des Theater am Wall. Im letzten Jahr haben sie mit „Romeo und Julia“ das Warendorfer Publikum so begeistert, dass für die aktuelle Vorstellung nur noch wenige Karten zur Verfügung stehen.

Bei dem bekannten Projekt TheaterTotal erfahren seit über 20 Jahren etwa 30 junge Menschen so etwas wie eine Grundausbildung in allen Bereichen der künstlerischen und organisatorischen Arbeit auf der und um die Bühne. Dabei wird u.a. eine Inszenierung erarbeitet, mit der man abschließend auf Tournee geht.

Im Mittelpunkt der Haupthandlung von „Was ihr wollt“ steht Viola, die nach einem schweren Schiffsunglück glaubt, alles verloren zu haben, und sich in dem ihr fremden Land Illyrien wiederfindet. Sie beschließt einen radikalen Neuanfang und tritt verkleidet als Mann in die Dienste des Grafen Orsino. Dieser ist unsterblich verliebt in die Gräfin Olivia. Olivia will nichts von ihm wissen und stürzt sich ganz in die Trauer um ihren verstorbenen Bruder – bis sie sich in die verkleidete Viola verliebt, die wiederum für Orsino schwärmt.

Großes Gewicht kommt in der vielleicht beliebtesten Komödie Shakespeares aber auch der Nebenhandlung zu. Aus Mangel an sinnvollen Aufgaben vertreibt sich Olivias Hofstaat die Zeit mit Trunkenheit und bösen Scherzen, ein Narr geht um und so nimmt die Komödie ihren Lauf. Als Sebastian, Violas tot geglaubter Zwillingsbruder, in die Handlung eintritt, ist das Chaos perfekt. TheaterTotal zeigt mit „Was ihr wollt“ einen Karneval der Gefühle – und unsterbliche Liebe und verzehrender Hass sind sich in Illyrien so nah wie nirgendwo sonst.

Karten sind zu Preisen von 17,00 € und 10,00 € im Vorverkauf oder eventuell an der Abendkasse des Theater am Wall erhältlich. Die Abendkasse öffnet am Veranstaltungstag um 19.30 Uhr. Schüler, Studenten und weitere Ermäßigungsberechtigte erhalten einen Rabatt von 50% auf den Kartenpreis. Darüber hinaus sind die Karten von zu Hause auch online buchbar. Hierfür fallen jedoch über den Kartenpreis hinaus gesonderte Gebühren an.

 

Vorverkauf: Kulturbüro Warendorf, Kurze Kesselstraße 17, Telefon 02581/54-1414; Tourist-Information Warendorf, Emsstraße 4, Telefon 02581/54-5454 oder online unter www.theateramwall.de sowie allen Vorverkaufsstellen der ADticket GmbH unter www.adticket.de.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Feuerinferno mit mindestens neun Toten schockt Spanien
Aus aller Welt

Mindestens neun Tote und 15 Verletzte lautet die traurige Bilanz des Großbrandes in Valencia. Aber auch das Ausmaß der Feuersbrunst in einem modernen Gebäude macht fassungslos.

weiterlesen...
Fashion Week: Gucci lässt es funkeln, Moschino will Frieden
Aus aller Welt

Was trägt man diesen Herbst und Winter? Einen Einblick in die Looks 2024/25 bieten Modelabel auf der Fashion Week.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Liga!
Allgemein

RBB München Iguanas vs. BBC Münsterland

weiterlesen...
Betreuungsangebot „ReStart“ zieht in neue Räume
Allgemein

Beratungs- und Hilfeangebot für jungen Menschen mit ihren ganz individuellen Problemen

weiterlesen...