29. März 2020 / Allgemein

Verabschiedung nach fast 45 Jahren Polizeidienst fällt klein aus.

Wilhelm Flaßkamp geht in den Ruhestand

Flaßkamp,Ruhestand,Polizei,

Verabschiedung nach fast 45 Jahren Polizeidienst fällt klein aus. 

Für Wilhelm Flaßkamp endete seine Zeit bei der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen in einer kleinen Runde. Landrat Dr. Olaf Gericke entließ den besonnen Polizeibeamten in den wohlverdienten Ruhestand und dankte ihm für seinen Dienst zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger.

Über 40 Jahre gehörte der Beelener der Kreispolizeibehörde an. Nach seiner Einstellung im Jahr 1975 versah der 61-Jährige als junger Polizeibeamter zunächst seinen Dienst beim Polizeipräsidium in Bonn. Über die damalige Polizeistation Oelde kam er zum Verkehrsdienst in den Kreis Warendorf. 1985 beendete er seine Aufstiegsausbildung in den gehobenen Dienst und er übernahm als Polizeikommissar die Aufgabe eines Dienstgruppenleiters in Oelde. In dieser Funktion wechselte der Polizeihauptkommissar weiter zur Warendorfer Polizeiwache und später zur Leitstelle.

2015 ging es für Flaßkamp zurück zu seinen Anfängen im Kreis. Er übernahm in Oelde als Leiter die Polizeiwache, wo er als Regionalbeauftragter erster Ansprechpartner der Polizei vor Ort war. 

Landrat Dr. Olaf Gericke wünschte dem Polizeihauptkommissar für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute, Gesundheit und eine aktive Zeit.

Bild: Landrat Dr. Olaf Gericke und Wilhelm Flaßkamp

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Extrem seltene Schildkröte in Indien entdeckt
Aus aller Welt

Die Cantors Riesen-Weichschildkröte ist vom Aussterben bedroht. In Indien gelang nun ein seltener Fund.

weiterlesen...
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht
Aus aller Welt

Als Brain Fog - Gehirnnebel - wird eine Bewusstseinstrübung bezeichnet, die eine Langzeitfolge von Corona-Infektionen sein kann. Mediziner haben nun eine Ursache ausgemacht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...