20. März 2021 / Allgemein

Verein impulse e.V. empfängt Bürgermeister Horstmann

Gespräche mit Sachgebiet Soziales in der Stadtverwaltung geplant

Impulse eV,Bürgermeister,Peter Horstmann,Warendorf,Sozial,Verein,

Verein impulse e.V. empfängt Bürgermeister Horstmann

Gespräche mit Sachgebiet Soziales in der Stadtverwaltung geplant

Bürgermeister Peter Horstmann folgte jetzt einer Einladung des Warendorfer Vereins impulse e.V. zum gemeinsamen Austausch und Kennenlernen. Der an der Splieterstraße ansässige gemeinnützige Verein mit weiteren Standorten in Ahlen, Beckum und Oelde leistet seit 34 Jahren professionelle Unterstützung für Jung und Alt in unterschiedlichen Lebenssituationen.

Vor Ort wurde Horstmann von Geschäftsführerin Lena Dhaliwal und Ihrer Stellvertreterin Anika Winnands begrüßt, die zugleich als erste und zweite Vorsitzende die Vereinsführung bei impulse e.V. innehaben. Außerdem waren bei dem Treffen Monique Rohde als Assistentin der Geschäftsführung und Bildungsberater Tullio Paltrinieri dabei.

Nach einem Gang durch die Räumlichkeiten stellte impulse dem Bürgermeister die Arbeitsschwerpunkte der gemeinnützigen Einrichtung vor.

Im Bereich Beruf, Ausbildung, Qualifizierung führt impulse e.V. unter anderem Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) durch, bietet kooperative Reha-Ausbildungen für behinderte Menschen mit Förderbedarf und die Assistierte Ausbildung an. Potentialanalysen für Schülerinnen und Schüler sowie Coachings und individuelle Beratungen gehören ebenfalls zum Portfolio. Das Programm „Beratungsstelle Arbeit“ (ehemals Erwerbslosenberatung) unterstützt Menschen, die von Arbeitslosigkeit bedroht oder betroffen sind, und bietet Menschen Hilfe, die unter Arbeitsausbeutung zu leiden haben. Die Jugendhilfestation bietet ambulante Hilfen zur Erziehung für Familien und junge Menschen. Die Mobilen Helfer ermöglichen hauswirtschaftliche Dienstleistungen für hilfebedürftige ältere  oder pflegebedürftige Menschen im Kreis Warendorf.

Peter Horstmann berichtete im Gespräch kurz darüber, dass seine Mutter selbst einige Jahre bei impulse e.V. gearbeitet hat und ihm die Einrichtung deshalb auch vor dem Besuch nicht ganz unbekannt war. Es wurde vereinbart im Austausch zu bleiben und weitere Gespräche auf fachlicher Ebene mit Sachgebiet Soziales in der Stadtverwaltung zu führen.

Meistgelesene Artikel

Beim Oktoberfest im Sassenberger Brook ist die Hölle los
Allgemein

Knutschende Bären und Tanz auf den Tischen

weiterlesen...
Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
Weinreise „Wiwa la Vida“ und Moonlight Shopping gehen in die zweite Runde
Allgemein

Einkaufsbummel und Weinprobe wurden bei feinstem Wetter zum großen Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei Senioren sterben bei Feuer in Altenheim bei Oldenburg
Aus aller Welt

Für drei Senioren kommt jede Hilfe zu spät: Sie sterben bei einem Brand in einem Altenheim in der Nähe von Oldenburg. Weitere sechs Bewohner werden schwerstverletzt.

weiterlesen...
Balkongeländer reißt ab - Fünf Menschen stürzen in die Tiefe
Aus aller Welt

Schweres Unglück in Niedersachsen: Fünf Menschen sind von einem Balkon in die Tiefe gestürzt und nach Angaben der Polizei zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beim Oktoberfest im Sassenberger Brook ist die Hölle los
Allgemein

Knutschende Bären und Tanz auf den Tischen

weiterlesen...
Angelina und Klaus Fot lassen im Gym ihre After-Wedding-Party steigen
Allgemein

14-jährige gibt bei Iron Bear Olympiade alles.

weiterlesen...