14. März 2020 / Allgemein

Versorgung mit Gas, Strom und Wasser gesichert

Stadtwerke schließen das Hallenbad sowie die Kundencenter.

Hallenbad,Warendorf,geschlossen,Strom,Wasser,Gas,

Stadtwerke schließen das Hallenbad sowie die Kundencenter.

Versorgung mit Gas, Strom und Wasser gesichert!

Die Stadtwerke Warendorf geben bekannt, dass das Hallenbad in Warendorf wegen der aktuellen Corona Situation ab morgen bis auf unbestimmte Zeit geschlossen bleibt. Die Kunden werden informiert, sobald der Betrieb des Hallenbades wieder aufgenommen werden kann. 

Auch der Kundenservice des lokalen Energieversorgers, mit den beiden Standorten im Hellegraben 25 und dem CityShop in der Freckenhorster Straße 3, bleibt bis auf weiteres geschlossen. Dabei handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden des lokalen Versorgers auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Die Energie- und Wasserversorgung in Warendorf sowie den Ortsteilen ist derzeit weder gefährdet noch beeinträchtigt. Dennoch ergreifen die Stadtwerke Warendorf und die WEV Warendorfer Energieversorgung GmbH alle geeigneten Maßnahmen, um die Ausbreitungsgeschwindigkeit des neuartigen Coronavirus zu verlangsamen und das Risiko für möglichst alle Personen gering zu halten. Der Kundenkontakt wird über die alternativen Kommunikationswege per E-Mail und Telefon weiterhin aufrecht erhalten, dadurch kann weiterhin das hohe Service-Niveau gewährleistet werden. 

Schwimmkurse, die durch die Schließung ausfallen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Bereits bezahlte Kurse behalten ihre Gültigkeit.

Eine Übertragung des Coronavirus über die öffentliche Trinkwasserversorgung ist nach derzeitigem Kenntnisstand nicht möglich.

Für einen sicheren Umgang und größtmögliche Transparenz arbeiten die Stadtwerke Warendorf eng mit den Behörden insbesondere dem Gesundheitsamt und der Stadt Warendorf, zusammen. Bereits in den vergangenen Tagen wurden neben entsprechenden Hygienemaßnahmen, weitere Schritte beschlossen und umgesetzt. Die Stadtwerke können dadurch auch zukünftig eine sichere Versorgung mit Energie und Trinkwasser gewährleisten.

Weitere Informationen und die wichtigsten Fragen und Antworten werden in den nächsten Tagen  auf der Website der Stadtwerke unter www.stadtwerke-Warendorf.de veröffentlicht.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Spätes Winterwetter in Teilen von Deutschland
Aus aller Welt

Laut einem Sprichwort macht der April, was er will. Derzeit will er es kalt und nass. Das bringt einerseits schöne Winterlandschaften, andererseits auch glatte Straßen. Es bleibt erstmal frostig.

weiterlesen...
Wie der Vokuhila ein Comeback feiert
Aus aller Welt

Schlimm, schlimmer, «vorne kurz, hinten lang»? Lange Zeit war diese Frisur out oder höchstens ein behaupteter Trend. Jetzt scheint der Vokuhila-Haarschnitt wirklich zurück zu sein - unter neuem Namen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bis zum Spargelsilvester ist Füchtorf sprichwörtlich in aller Munde
Allgemein

Spargelkönigin Denise I. hisst die Fahne und eröffnet die Spargelsaison

weiterlesen...
Große Eröffnung am Muttertag
Allgemein

Familienfest zur Einweihung des neuen Eltern-Kind-Beckens

weiterlesen...