4. Februar 2024 / Allgemein

Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

WaKaGe,Warendorfer Karnevalsgesellschaft,Haus Allendorf,Prinzenball,Prinz Olli I.,

Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty 

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

Warendorf. Die Warendorfer Karnevalsgesellschaft verwandelte den traditionellen Prinzenball am Samstagabend in Haus Allendorf in eine ausgelassene Baustellenparty, die ihresgleichen sucht. Gekleidet als fröhliche Bauarbeiter nahmen die Senatsmitglieder die fehlende Veranstaltungshalle der Stadt Warendorf aufs Korn und führten das närrische Publikum durch ein Programm voller Schwung und Humor.

Prinz Olli I. (Greiser), "der Fußballnarr vom HaBaKa", begrüßte sein Gefolge mit strahlender Laune. In seiner herzlichen Ansprache empfahl er allen, den Warendorfer Karneval hautnah in einer der vielen WaKaGe Formationen oder sogar als Prinz zu erleben – ein einzigartiges Erlebnis, das er nicht mehr missen möchte.

Der Abend begann traditionell mit dem Prinzenlied, zelebriert von der Hofsängerin Linda Tönnies. Der Gardetanz des WaKaGe Balletts leitete den ersten Höhepunkt des Abends ein, als im Anschluss  die Sängerin Sissi (Franziska Wittkamp) mit einem mitreißenden Schlager-Potpourri den Narrensaal zum Beben brachte. Hits wie „Achterbahn“, „Mein Herz“ und „Verdammt, ich lieb Dich“ entfachten eine ausgelassene Stimmung, die das Warendorfer Publikum zu begeistertem Mitsingen und Tanzen animierte.

Nach den beeindruckenden tänzerischen Darbietungen der Flöckchen und den Tanztalenten des HaBaKa überraschte Christian Baggeroer, Vorsitzender des Karnevalsvereins, Prinz Olli I. mit dem Goldenen Nasenbären – einer ehrfürchtigen Auszeichnung für das Gründungsmitglied und den bereits vierten Prinzen des HaBaKa.

Die Hüpfer und das große WaKaGe-Ballett sorgten mit mitreißenden Showtänzen für weitere Höhepunkte, die das begeisterte Publikum zu mehrfachen Zugaben bewegten. Ordensverleihungen durften bei einer richtigen Karnevalsveranstaltung natürlich nicht fehlen: Thomas „Ömpe“ Wörmann ehrte Prinz Olli I., Peter Böhm, Hanns-Jörg Ahmerkamp, Roman Bosse und Carsten Wolff mit originalen Kölner Karnevalsorden.

Nicht nur das Programm, sondern auch das Publikum glänzte mit bunten und einfallsreichen Kostümen. Den begehrten ersten Preis für das schönste Kostüm erhielten Birgit und Martin Huster aus Warendorf für ihr beeindruckendes "Asterix und Obelix"-Ensemble – Applaus und ein Gutschein vom Hotel Im Engel waren der verdiente Lohn.

Nach dem offiziellen Programm tauchten die Narren in den gemütlichen Teil der Veranstaltung ein und feierten bis in die frühen Morgenstunden.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiff bringt Brücke in China zum Einsturz
Aus aller Welt

Ein Frachtschiff rammt eine Brücke in Südchina und bringt sie teilweise zum Einsturz. Autos und ein Bus fallen viele Meter in die Tiefe. Im Internet kursierende Bilder lassen Schlimmes befürchten.

weiterlesen...
Zugvögel laut Experten nicht zu früh dran
Aus aller Welt

Mancherorts erwacht bereits die Natur. Zum Teil blühen Pflanzen, Zugvögel lassen sich blicken. Eine Folge des milden Februars?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreiche Übernahme von Möbelproduzenten Sensá durch Poggel Polstermöbel
Allgemein

Poggel expandiert und stärkt seine Position im regionalen Möbelmarkt

weiterlesen...
Netzwerk sein & Heimat geben
Allgemein

Ausbildung von Regionalhelfer*innen in der LEADER-Region 9PlusWAF

weiterlesen...