23. September 2020 / Allgemein

Die Spielzeit im Theater kann wieder beginnen

Theater am Wall während der Corona-Pandemie

Corona,Theater am Wall,Warendorf,Ticket,Vorstellungen,

Die Spielzeit im Theater kann wieder beginnen

Theater am Wall während der Corona-Pandemie

Warendorf. Nach unzähligen Planungsgesprächen, Vertragsverhandlungen und der Entwicklung eines Hygienesschutzkonzeptes steht es nun endlich fest: Die Spielzeit 2020/2021 im Theater am Wall kann beginnen! „Zwar dürfen wir nur eine begrenzte Zahl von Zuschauern in den Saal lassen und müssen die Corona-Schutzbestimmung beachten“, ist sich die Vorsitzende des Theater am Wall e.V. Maria Rother sicher, „aber die Freude, dass wir das Theater am Wall nach der langen Kulturpause überhaupt wieder bespielen dürfen, steht im Vordergrund“.

Fast bis auf die letzte Minute wurde an der Platzierung der Abonnenten im Theater gearbeitet, um die Platzkapazitäten bestmöglich auszuschöpfen. Und so liegt es in der Natur der Sache, dass der Vorverkauf erst so kurzfristig vor der ersten Veranstaltung beginnen kann. Daher können die 44 noch zur Verfügung stehenden Karten für den Kabarett-Abend „Immer Ich“ mit Ingo Börchers auch nur über das online-ticketing mit der Funktion „Print at Home“ erworben werden.

Freunde des Theaters, die sich die Frage stellen, ob es denn in diesem besonderen Jahr auch die heißbegehrten STORNO-Aufführungen geben wird, müssen sich noch ein wenig gedulden. „Wir sind in Verhandlungen, wie und unter welchen Bedingungen die Aufführungen möglich sind“, macht Horst Breuer, Leiter des Warendorfer Kulturbüros deutlich. Aber er ist zuversichtlich, dass auch das gelingen wird. Ebenso ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es eine kleine und erlesene Silvester-Veranstaltung geben wird. „Alles natürlich unter der Voraussetzung, dass die dann geltenden Coronaschutzbestimmungen dieses zulassen“, betont Horst Breuer.

Die Verantwortlichen haben sich aus den genannten Gründen entschieden, den Vorverkauf zunächst nur bis zum Ende des Jahres 2020 frei zu geben. Konkret können also ab Montag, dem 28. September noch zur Verfügung stehende Karten für zunächst folgende Veranstaltungen im Vorverkauf erworben werden:

30.10.2020 Wenn ich groß bin, werde ich Kleinkünstler
Kabarett mit Matthias Reuter (ausverkauft)

06.11.2020 Heisenberg
Schauspiel von Simon Stephens (111 Karten)

08.11.2020 Pumuckl zieht das große Los
Kinderstück von Elis Kaut (135 Karten)

20.11.2020 MyL
Tanztheater mit Lucio Baglivo und Marianna González Collado (50 Karten)

03.12.2020 Willkommen
Schauspiel von Lutz Hübner (58 Karten)

06.12.2020 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Kinderstück nach dem Märchen von Božena Nemcová (135 Karten)

08.12.2020 The Black Rider
Rock-Musical für Schauspieler und Puppen (108 Karten) 


Karten für die bis zum 31.12.2020 stattfinden Veranstaltungen in den Reihen „Jazz Live“ und „TaW Concert“ können ebenso ab dem 28.09.2020 im Vorverkauf erworben werden.

Der Theater am Wall e.V. und das Kulturbüro der Stadt Warendorf bitten wegen der besonderen Corona-Lage darum, die Karten verstärkt online zu erwerben. Für alle Freunde des Theaters, die diese Vorverkaufsmöglichkeit nicht wahrnehmen können oder möchten, bietet die Tourist-Information wie üblich die Möglichkeit des direkten Kartenerwerbs.


Kontaktdaten Vorverkauf:
www.adticket.de
www.theateramwall.de

Tourist-Information der Stadt Warendorf
Emsstraße 4
48231 Warendorf
0 25 81 / 54 54 54

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Messerangriff auf Kinder: Haftbefehl wegen versuchten Mordes
Aus aller Welt

Nach dem Messerangriff auf zwei neun und zehn Jahre alter Grundschüler in Duisburg muss der mutmaßliche Angreifer in Untersuchungshaft. Warum er die Kinder auf offener Straße angriff, bleibt unklar.

weiterlesen...
Von zwei Autos angefahren: Dreijähriges Kind stirbt
Aus aller Welt

Ein Kleinkind läuft auf die Straße und wird von zwei Autos angefahren. Noch am Unfallort stirbt es. Wie es dazu kommen konnte, soll ein Sachverständiger klären.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Lernerfolg (noch nicht) in Sicht
Allgemein

Manche Kinder haben es schwerer beim Lernen

weiterlesen...