7. August 2019 / Kreis WAF Informationen

Picknickplätze im Kreis Warendorf

Picknicken wie Hotzenplotz in Alverskirchen

Gärten, Parklandschaft und Schlösser: wohl nirgendwo sonst in Deutschland finden sich so viele perfekte Picknickplätze und so vielfältige Picknickveranstaltungen wie im östlichen Münsterland. Daher soll das Thema Picknick zu einem Markenzeichen in der Region und natürlich auch im Kreis Warendorf werden.

Ob auf der Obstwiese am Kulturgut Haus Nottbeck, in der Wacholderheide in Telgte oder am Ufer der Blauen Lagune in Beckum; ob allein, zu zweit oder in der Gruppe – im Kreis Warendorf findet jeder seinen ganz persönlichen Lieblingsort für eine entspannte Auszeit unter freiem Himmel.

Darüber hinaus ist das Münsterland mit seinen landschaftlichen Schätzen nicht nur ein Genuss für die Augen. Es gibt auch jede Menge leckere Produkte, die am besten frisch vor Ort gekauft oder gekostet werden und in jeden Picknickkorb passen.

Der fünfte Teil unserer Sommerserie führt zum Waldräuberspielplatz nach Alverskirchen. Am Ortsrand liegt – von einer dichten Hecke umsäumt und von den Bäumen des nahen Wäldchens beschattet – das Lager der Waldräuber. Nach ihren Beutezügen ziehen sie sich hierher zurück, ruhen sich aus und stärken sich mit einem gepflegten Picknick. Mit vollem Bauch sind sie dann ganz friedlich und freuen sich auch über weitere Gäste, die hier rasten wollen.

Der Waldräuberspielplatz ist ein idealer Picknickort für Familien mit Kindern. Hier kann man nicht nur prima picknicken, das Waldräuberlager bietet auch „Action“ für die kleinen und größeren Fans von Räuber Hotzenplotz und seinen Kumpanen. Denn an den phantasievollen und naturnah gestalteten Spielgeräten kommt für die kleinen Nachwuchs-Waldräuber auch das Spielen und Toben nicht zu kurz. Die Eltern können sich derweil auch in sicherer Nähe unter den Obstbäumen ausstrecken und relaxen. Ganz so, wie es auch ein Waldräuber gelegentlich tut…

Adresse

Große Kamp

48351 Everswinkel-Alverskirchen

www.everswinkel.de

Parken / Radweg

Der Picknickplatz liegt nur ca. 150 Meter vom Radverkehrsnetz und der 100 Schlösser-Route entfernt. Er ist zu Fuß oder mit dem Fahrrad sehr gut zu erreichen: in Alverskirchen auf der K3 Richtung Münster/Wolbeck, am Ortsausgang rechts in den „Große Kamp“ einbiegen und dann geradeaus über den Kiesweg (Geh- und Radweg) fahren, bis rechts am Waldesrand das Lager der Räuber auftaucht. Der Platz kann nicht mit dem Pkw angefahren werden; Parkmöglichkeiten für Pkw sind nicht vorhanden.

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vor einem Jahr: Die Polizistenmorde bei Kusel
Aus aller Welt

Die Bundesinnenministerin sprach von «Hinrichtung», der Richter von «Menschenjagd»: Der Gewalttod zweier Polizisten erschütterte viele. Nun jährt sich die Tat. Vor Ort überwiegt immer noch Trauer.

weiterlesen...
Messerangriff in Regio-Zug: Drei Verletzte noch in Klinik
Aus aller Welt

Nach dem Messerangriff mit zwei Toten gehen die Zeugenbefragungen weiter. Der Verdächtige sitzt inzwischen in Neumünster in Untersuchungshaft. Immer noch werden Verletzte im Krankenhaus behandelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie