1. Mai 2018 / Stadtfest

Tanz in den Mai Premiere gelungen

Kein Regen, ein bisschen Sonne, viel Wind und 14 Grad

Tanz in den Mai Premiere gelungen

Tanz in den Mai Premiere gelungen

Trotz der schlechten Wettervorhersage wollten es sich viele Warendorfer nicht nehmen lassen auf dem neuen Marktplatz in den Wonnemonat Mai zu tanzen. Gemeinsam hatte die Stadt, die Stadtwerke und die Warendorfer Gastronomen Halil Basaran (Extrablatt) und Antonio Pisanelli (In Mezzo) die „Neuton.Band“ engagiert und eine gute Veranstaltung organisiert. Die Kölner Band schaffte es mit Musikklassikern aus Rock und Pop die Warendorfer auf den neuen Marktplatz-Tanzboden zu locken. Während die Band eine künstlerische Pause einlegte, wurde die defekte Technik mit dem extra geholten Equipment aus dem Theater am Wall repariert. Die Pause wurde genutzt um Maibowle oder andere Getränke und das umfangreiche kulinarische Angebot der Gastwirte zu kosten. Im Anschluss daran begrüßte Bürgermeister Axel Linke die Mai-Tänzer. Er zeigte sich freudig darüber, dass der Maibaum nun endlich mitten auf dem Platz steht und dass aufgrund des neun Marktplatzpflaster kein Holzboden verlegt werden musste. Danach heizte die „Neuton.Band“ den leicht fröstelnden Gäste noch einmal so richtig ein.

Wer für den Maifeiertag seine Route noch nicht fest geplant hat, kann bei hoffentlich etwas besserem Wetter unseren Eventvorschlägen folgen (bitte hier klicken) oder auch direkt auf dem Marktplatz den Mai begrüßen.

Meistgelesene Artikel

Rollentausch
Allgemein

Schützengesellschaft Eintracht Warendorf 1849 hat eine Königin

weiterlesen...
Allgemein

Zehnte Auflage von "Schlemmen am See"

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 30. Mai - 03. Juni
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...

Neueste Artikel

20 Jahre Haft für Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell
Aus aller Welt

Sie war eine Komplizin des toten US-Multimillionärs Epstein. Schuldig gesprochen wurde sie schon voriges Jahr. Nun entschied das Gericht, wie lange Ghislaine Maxwell hinter Gitter muss.

weiterlesen...
Kopf vor Bonner Landgericht gefunden - Mann festgenommen
Aus aller Welt

Passanten machen vor dem Landgericht in Bonn eine schreckliche Entdeckung: Der Kopf eines Menschen liegt dort. Wenig später finden Ermittler auch den Leichnam.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie