2. August 2018 / Sport

Anwohner-Hinweise

31. Sassenberger Triathlon

Anwohner-Hinweise

Anwohner-Hinweise

Die Vorbereitungen für den 31. Sassenberger Triathlon laufen nun auf Hochtouren. Neben dem Aufbau des Schwimmausstiegs wird in den nächsten Tagen mit der Beschilderung und der Markierung der Rad- und Laufstrecken begonnen. Da die Strecken nicht komplett abgesperrt werden, bitten die Veranstalter die Anwohner und Landwirte der anliegenden Höfe um Verständnis.
Am Sonntag wird es während der Zeit von 9:15 bis etwa 17 Uhr zu Beeinträchtigungen kommen. Entlang der Strecken sorgen zahlreiche Ordner für einen reibungslosen Ablauf, um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. „In den vergangenen Jahren hat das immer gut funktioniert. Wir bitten aber auch diesmal die Landwirte und Anwohner um Verständnis“, sagen die Wettkampfleiterin, Nicole Möllers, und der Sportliche Leiter, Dirk Knappheide.

Hinweis für Teilnehmer

Nachmeldungen für den Sassenberger Triathlon sind am Wochenende noch möglich. Dabei ist zu beachten, dass die Teilnehmer dafür rechtzeitig vor Ort sein müssen. Nachmeldungen werden am Samstag während der Akkreditierung zwischen 16 und 18 Uhr angenommen, oder am Sonntag ab 7 Uhr.

Alle Infos zu unserer Veranstaltung finden Sie auch im Internet unter sassenbergertriathlon.de

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vor einem Jahr: Die Polizistenmorde bei Kusel
Aus aller Welt

Die Bundesinnenministerin sprach von «Hinrichtung», der Richter von «Menschenjagd»: Der Gewalttod zweier Polizisten erschütterte viele. Nun jährt sich die Tat. Vor Ort überwiegt immer noch Trauer.

weiterlesen...
Messerangriff in Regio-Zug: Drei Verletzte noch in Klinik
Aus aller Welt

Nach dem Messerangriff mit zwei Toten gehen die Zeugenbefragungen weiter. Der Verdächtige sitzt inzwischen in Neumünster in Untersuchungshaft. Immer noch werden Verletzte im Krankenhaus behandelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Kids nutzen Heimvorteil beim AC Warendorf
Sport

Erfolgreiches Heimturnier für den AC Warendorf

weiterlesen...
Reitturnier des Reitverein Warendorf
Sport

Springpokal der Volksbank in Warendorf

weiterlesen...