4. April 2018 / Stadtführung

Einen an der Ems: Natur am Fluss

Öffentliche Führung am 08.04.

Einen an der Ems: Natur am Fluss

Einen an der Ems: Natur am Fluss
Öffentliche Führung am 08.04.

Am kommenden Sonntag bietet die Tourist-Information der Stadt Warendorf eine besondere Führung im Ortsteil Einen an:
Naturgenussführer Raimund Schulze-Tertilt erläutert die Besonderheiten des malerischen Ortskerns und gibt einen fachkundigen und unterhaltsamen Einblick in die Renaturierungsmaßnahmen an der Ems mit ihrer einzigartigen Landschaft.
Das über lange Zeit begradigte Flussbett hat sich seinen natürlichen Verlauf zurück erobert und an seinen bewachsenen Ufern neuen Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten geschaffen.
Den Artenreichtum und die urwüchsige Landschaft erklärt Gästeführer Schulze-Tertilt in einem zweistündigen Rundgang.
Treffpunkt der öffentlichen Führung ist das „Alte Backhaus“ in Einen, Bartholomäusstr. 26
um 16:00 Uhr.
Der Rundgang kostet für Erwachsene € 5,00. Kinder bis 12 Jahren in Begleitung Erwachsener können kostenlos mitgehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Den Teilnehmern wird empfohlen, festes Schuhwerk zu tragen.
Gruppen können diese Führung auch individuell zu gewünschten Terminen buchen.

Information und Buchung:
Tourist Information
Emsstr. 4
48231 Warendorf
Tel.: 02581 545454
tourismus@warendorf.de
www.warendorf.de

Meistgelesene Artikel

Blitzer im Kreis Warendorf vom 4. bis 8. Oktober
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Mit 199 km/h auf die Pole-Position
Allgemein

Schneller als die Polizei erlaubt

weiterlesen...
Mit Blaulicht auf die Strafbank
Allgemein

Illegal mit Blaulicht unterwegs

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Alte Sounds begeistern nicht nur die Drei-Brücken-Schützen
Allgemein

80er-Party der Dreibrückenschützen im Kolpinghaus

weiterlesen...
Grenze von 400 infizierten Personen überschritten
Allgemein

Sieben Tage Inzidenz steigt auf 85,4

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Öffentliche Abendführung am Samstag
Stadtführung

„Pöbelhaftes Gezänk, Lärmen und Singen sind bei Strafe der Arretierung verboten“

weiterlesen...