1. September 2017 / Neueröffnung

neu neuer ebbers

alles ist neu

neu neuer ebbers

neu neuer ebbers

„Mein Vater hat beim letzten Umbau 1995 sozusagen den Ball bereits auf den Elfmeterpunkt gelegt“, zeichnet Christoph Berger vom Modehaus ebbers in Warendorf ein treffendes Bild. Seine Aufgabe sei es jetzt gewesen, den Ball ins Tor zu bringen.

Und das ist ein echtes Traumtor geworden. Denn das neue Modeerlebnis ebbers, das am Donnerstag, 31. August 2017, seine neuen Türen für die Kundschaft öffnete, ist durchweg gelungen. Der neunmonatige Umbau, der bis auf die letzten drei Tage bei laufendem Betrieb vonstatten ging, hat sich gelohnt. Drei Eingänge, ein strahlend frisches Innenleben mit innovativem Lichtkonzept und eine spürbar gelungene Klimatisierung – schon vorab mehrfach preisprämiert – sind nur drei der vielen sicht- und spürbaren Eindrücke, mit denen die Kundinnen und Kunden überrascht werden. Ein neuer Glasaufzug durch alle  vier Etagen– den Vater Rudolf Berger seinerzeit bereits vorgeplant hatte – sowie ein zusätzliches Treppenhaus bieten komfortabel kurze Wege durch die von 2000 auf 3000 Quadratmeter erweiterte Fläche. Mehr Fläche, mehr Mitarbeiter: 15 neue Arbeitskräfte zählen jetzt zum ebbers-Team, der Männeranteil wurde sogar verdoppelt – von drei auf sechs.

Nicht ohne Grund, denn auf allen vier Etagen findet sich Herrenmode. Von Sportive über Casual, bis hin zu „Business vom Kragen bis zum Schuh“ ist für die Herren der Schöpfung ebenso reichlich gesorgt, wie für die Damen, die seit kurzem direkt am Eingang Freckenhorster Straße 6 eine große Dessousabteilung vorfinden, die keine Wünsche offen lässt. „Lassen Sie mich keine Markennamen aufzählen, es sind zu viele“, lacht Christoph Berger erstaunlich frisch, obwohl der Schlaf in den letzten Wochen meist zu kurz gekommen ist. Kein Wunder! Allein die 1800 Quadratmeter neu zu verlegendem Fußboden (für den 3,4 Tonnen Kleber gebraucht wurden) verdeutlichen die Dimensionen. „Am stärksten Tag waren zugleich 56 Handwerker hier im Haus tätig“, erinnert sich Berger und schmunzelt. „Fünf Handwerker sind während der Umbauzeit Vater geworden.“

Gleich am ersten Öffnungstag zeigten sich die Kundinnen und Kunden vom jetzt komplett sichtbaren neuen Look sehr angetan. Einen besonders starken Andrang vermutet Christoph Berger für das Wochenende mit der langen Pferdenacht bis 23:00 Uhr, dem langen Samstag bis 18:00 Uhr und dem verkaufsoffenen Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr, an dem das Modeerlebnis ebbers selbstverständlich teilnimmt. Tolle neue Mode der aktuellen Herbst-Winter Kollektion wartet auf die Kundinnen und Kunden. Und ein Modeerlebnis, das zu recht mit dem Slogan „neu neuer ebbers“ wirbt.

Meistgelesene Artikel

Rollentausch
Allgemein

Schützengesellschaft Eintracht Warendorf 1849 hat eine Königin

weiterlesen...
Allgemein

Zehnte Auflage von "Schlemmen am See"

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 30. Mai - 03. Juni
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...

Neueste Artikel

775 Neuinfizierte am gestrigen Tag
Allgemein

Ein weitere Todesfälle  in Verbindung mit Covid-19

weiterlesen...
Überfischung der Weltmeere nimmt weiter zu
Aus aller Welt

Die Meere werden vielerorts gnadenlos ausgeplündert. Die Umweltschutzorganisation WWF warnt vor einer ökologischen Katastrophe.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

EMS PIRATEN ERFOLGREICH IN SEE GESTOCHEN.
Neueröffnung

Biergarten wieder eröffnet.

weiterlesen...
Aus dem Urlaub zurück
Neueröffnung

Eiscafe Zanella wieder da

weiterlesen...