28. Januar 2023 / Allgemein

Dr. Rudolf Grothues ist neuer ehrenamtlicher Regionalbotschafter

Botschafter des Fördervereins NRW-Stiftung im Kreis Warendorf

NRW,Botschafter,Kreis Warendorf,Fördervereins NRW-Stiftung,

Dr. Rudolf Grothues ist neuer ehrenamtlicher Regionalbotschafter

Botschafter des Fördervereins NRW-Stiftung im Kreis Warendorf

Beckum: Die NRW-Stiftung bekommt Unterstützung: Dr. Rudolf Grothues ist neuer ehrenamtlicher Regionalbotschafter für den Kreis Warendorf. Er löst Hans-Günther Fascies ab, der das Ehrenamt rund 14 Jahre innehatte. Landesweit sind damit 28 ehrenamtliche Regionalbotschafterinnen und Regionalbotschafter im Einsatz. Am 26. Januar 2023 stellte Stefan Ast, Geschäftsführer der NRW-Stiftung und des Fördervereins, Herrn Dr. Grothues in seiner neuen Funktion bei einem Informationsabend vor rund 50 Gästen im Stadttheater in Beckum vor.

Die ehrenamtlichen Regionalbotschafterinnen und Regionalbotschafter unterstützen tatkräftig die Arbeit der NRW-Stiftung und ihres Fördervereins. Sie pflegen Kontakte zu den Mitgliedern des Fördervereins und zu den Projektpartnern der Stiftung. Zudem sind sie in der Öffentlichkeitsarbeit aktiv und werben neue Mitglieder. Denn das Geld für ihre Natur- und Kulturförderungen erhält die NRW-Stiftung zwar überwiegend aus Lotterieerträgen, zunehmend aber auch aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden ihres Fördervereins.

Der Diplom-Geograph Dr. Rudolf Grothues möchte mehr Menschen im Kreis Warendorf für den Naturschutz und die Heimat- und Kulturpflege begeistern. Dass sich dieses Engagement lohnt, zeigen viele interessante Förderprojekte der NRW-Stiftung in der Region: Dazu gehört auch das Stadttheater Beckum selbst. Gefördert wurden außerdem etwa das Dormitorium des Klosters Blumenthal in Beckum, das Dezentrale Stadtmuseum in Warendorf, Haus Harkotten in Sassenberg, das Museum für Westfälische Literatur in Oelde, das Museum RELíGIO in Telgte, das Naturschutzgebiet Märzenbecherwald in Oelde oder auch das Naturschutzgebiet Liese- und Boxelbachtal in Beckum.

Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung konnte seit ihrer Gründung 1986 rund 3.500 Natur- und Kulturprojekte mit insgesamt 300 Millionen Euro fördern. Das Geld dafür erhält sie vom Land NRW aus Lotterieerträgen von Westlotto, aus Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins und Spenden. Mehr Informationen auf www.nrw-stiftung.de und im neuen Podcast „Förderbande“.

Fördervereins NRW-Stiftung

 Hans-Günther Fascies, Dr. Rudolf Grothues, Stefan Ast (Geschäftsführer NRW-Stiftung)

Foto: NRW-Stiftung/Judith Büthe

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unwetter in Deutschland - EM-Fanzonen geschlossen
Aus aller Welt

Wieder einmal rechnen Meteorologen mit Unwettern. Sie könnten auch Fußballfans treffen. Die Verantwortlichen von Public Viewing haben bereits reagiert.

weiterlesen...
Wie sicher sind autonome Fahrzeuge?
Aus aller Welt

Autonome Fahrzeuge sind sicherer geworden, zeigt eine Studie. Doch in bestimmten Situationen fahren Menschen viel sicherer.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sanierung der Wirtschaftswege in den Bauernschaften
Allgemein

Gemeinsame Aktion von Stadt und Landwirten

weiterlesen...
Zukunftsfähige Heiztechnologien und Förderprogramme im Fokus
Allgemein

Bürgerinformationsveranstaltung zur kommunalen Wärmeplanung stößt auf großes Interesse

weiterlesen...