5. November 2018 / Allgemein

Einbruch in eine Füchtorfer Bäckerei

2 Täter auf der Flucht

Einbruch in eine Füchtorfer Bäckerei

Einbruch in eine Füchtorfer Bäckerei

2 Täter auf der Flucht

Warendorf (ots) - Am Sonntag, 04.11.2018, gegen 18.44 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in eine Bäckerei an der Glandorfer Straße in Füchtorf ein. Der unbekannte Täter wurde von dem Inhaber der Bäckerei dabei überrascht und verließ fluchtartig die Bäckerei. Zusammen mit einer vor dem Haus wartenden zweiten Person flüchtete er in Richtung Ortsmitte Füchtorf. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Beide männlichen Täter waren insgesamt dunkel bekleidet und trugen eine dunkle Kappe. Der Täter aus der Bäckerei ist 185 bis 190 Zentimeter groß, schlank, etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er hat helle Haare, war bekleidet mit einem Blouson nach Art einer Bomberjacke. Wer hat verdächtige Beobachtungen im Bereich der Glandorfer Straße oder Ortsmitte in Füchtorf gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiwache Warendorf unter der Telefonnummer 02581-941000 oder der E-Mail Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zahl der Badetoten in Deutschland deutlich gestiegen
Aus aller Welt

Heiße Sommertage locken viele Menschen ans kühle Nass - aber im Wasser drohen auch Gefahren. Im vergangenen Jahr sind deutlich mehr Menschen beim Baden gestorben.

weiterlesen...
Schüler in Wuppertal verletzt - Verdächtiger festgenommen
Aus aller Welt

Großeinsatz in Wuppertal: An einer Schule gibt es mehrere Verletzte. Die Polizei erklärt, dass sie einen Tatverdächtigen festgenommen habe. Für Eltern wurde eine Anlaufstelle eingerichtet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreiche Übernahme von Möbelproduzenten Sensá durch Poggel Polstermöbel
Allgemein

Poggel expandiert und stärkt seine Position im regionalen Möbelmarkt

weiterlesen...
Netzwerk sein & Heimat geben
Allgemein

Ausbildung von Regionalhelfer*innen in der LEADER-Region 9PlusWAF

weiterlesen...