21. November 2020 / Allgemein

Erster Spatenstich bei Brokamp Erdarbeiten

Neubau an der Eisenbahsraße

Spatenstich,Brokamp Erdarbeiten,Freckenhorst,Neubau,Eisenbahsraße,

Erster Spatenstich bei Brokamp Erdarbeiten

Neubau an der Eisenbahsraße

Gleich zu Beginn seiner noch kurzen Amtszeit war Bürgermeister Peter Horstmann Teilnehmer beim ersten Spatenstich für ein gewerbliches Bauprojekt. Bernhard Brokamp, Inhaber von Brokamp Erdarbeiten, freute sich, den Bürgermeister an seinem neuen Standort an der Eisenbahnstraße in Freckenhorst begrüßen zu können. Auf über 9.000 qm schafft er Platz für seinen Betrieb, der an seinem bisherigen Standort in Neuwarendorf aus allen Nähten platzt. 
In einem ersten Schritt wird die Fläche geschottert und befestigt. „Das machen wir in Eigenregie mit unseren Leuten und unseren Maschinen“, so Brokamp. Anschließend wird auch ein Bürotrakt und eine Lagerhalle gebaut. Mit den Planungen hat er mit Katrin Darpe eine Warendorfer Architektin beauftragt.

„Die Investition in eine solch große Fläche ist gerade in Corona-Zeiten ein sehr positives Signal“, freute sich Bürgermeister Horstmann. Nicht nur für den Betrieb Brokamp, sondern auch für den gesamten Wirtschaftsstandort Warendorf sei das Projekt ein starkes Zeichen für eine erfolgreiche Entwicklung, so Horstmann. 

Bild: v.l. Bürgermeister Peter Horstmann, Architektin Katrin Darpe, Inhaber Bernhard Brokamp, Ulrich Brinkmann, Niklas Brinkmann, Andre Bertels, Wirtschaftsförderer Torsten Krumme

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Viele Fragen nach Großeinsatz am Aachener Luisenhospital
Aus aller Welt

Es brennt in einem Krankenhaus, eine 65-Jährige verschanzt sich in einem Raum der Klinik. Stundenlang bemühen sich Polizei und Feuerwehr, bis ein Zugriff die diffuse Lage beendet.

weiterlesen...
Studie: Normales Immunsystem trotz 217 Covid-Impfungen
Aus aller Welt

Viel hilft viel? Bei Impfungen ist das wissenschaftlich umstritten. Einem Mann haben massenhaft Corona-Impfungen wohl nicht geschadet. Vom Nachahmen raten Fachleute aber ausdrücklich ab.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Kutschen kommen am Himmelfahrtstag
Allgemein

35. Kutschenwallfahrt findet am 9. Mai statt

weiterlesen...
Musikalisches Juwel im Marienheim dank großzügiger Spenden
Allgemein

Der Musikflügel hat seinen festen Platz in der Kapelle

weiterlesen...