7. September 2020 / Allgemein

Es hätte kaum besser sein können

Endlich mal weider was los

Verkaufsoffener Sonntag,Ebbers,Modehaus,Millertwins,Vertical Air Fashionwalk,Einkaufen,Warendorf,

Es hätte kaum besser sein können

Endlich mal weider was los

Wenn es wirklich einen Wettergott namens Petrus gibt, dann hatte der am Sonntag beide Augen auf Warendorf gerichtet. Denn der verkaufsoffene Sonntag zur (coronabedingt ausgefallenen) Pferdenacht, durfte sich über angenehm mildes Spätsommerwetter freuen. Und mit ihm ungezählten Besucher, die den ersten verkaufsoffenen Sonntag der Krisenzeit erleben durften.

Entsprechend waren die Geschäfte gut besucht. „Voll“ geht ja in dieser Zeit ohnehin nicht. Aber eben gut besucht, so dass alle shopping-interessierten Besucher der Warendorfer Altstadt ihren Einkaufsbummel so richtig genießen konnten. Die Warendorfer Geschäftsleute dürften mit diesem Sonntag sehr zufrieden sein. Viele Einkaufstaschen zeugten davon, dass es bei vielen der Altstadtbesucher nicht beim Window-Shopping geblieben war.

Auch die Gastronomen hatten alle Tabletts, bzw. Hände voll zu tun. Die gute Stube der Stadt, der historische Marktplatz erinnert an alte (und sicherlich auch zukünftige) Zeiten. Lecker essen, entspannt trinken, oder den Sonntagskuchen endlich mal wieder an einem der schönsten Orte Warendorfs genießen, mit der Kutsche kostenlos durch die Altstadt gefahren werden – all das und viel mehr war am Sonntag möglich.

Da fehlten auch die von früher bekannten Veranstaltungen nicht, man war auch so sehr zufrieden. Und eine Veranstaltung hatte es ja gegeben. Mehrfach sogar. Bereits am Samstag das Modeerlebnishaus Ebbers der veranstaltungslosen Zeit ein Ende gemacht und mit dem „Vertical Air Fashionwalk“ einmal mehr ein spektakuläres Ereignis nach Warendorf geholt, dass bestens in die Zeit passte. Open-Air, kurze Shows von maximal 15 Minuten und Platz genug, so dass die Zuschauer nicht eng zusammenstehen mussten – die Modenschau an der Fassade des Hauses wirkte, als wäre sie für die aktuelle Zeit gemacht.

Dabei sind die die aus der internationalen Showbranche bekannten „Millertwins - Performing Arts“ ohnehin immer an, statt in den Häusern unterwegs. Ihr Catwalk ist vertikal und ihr unverwechselbares Auftreten, der sichtbare Spaß an ihrer Arbeit und ihre Professionalität brachte Sandra und Diana Miller schon an viele Orte auf der Welt. Zu ihren Highlights zählen vor allem spektakuläre vertikale Shows an Gebäuden wie dem „Rockefeller Center“ in NYC oder dem „Burj Khalifa“ in Dubai - dem höchsten Gebäude der Welt. Auch für Heidi Klums „Germany’s next Topmodel“ standen sie schon als Vertikal-Trainerinnen vor der Kamera. Auf der Berliner Fashion Week 2016 stellte die Crew Vertical Performance den Weltrekord mit dieser faszinierenden Darbietung auf, der bis heute ungebrochen ist.

Auch wenn die Shows den Umständen geschuldet sehr kurz ausfielen, waren sie bestens besucht. Und das sogar bei dem nassen Intermezzo am Nachmittag, als besagter Petrus wohl kurz mal nicht auf Warendorf geachtet hatte. Trotzdem war diese Nicht-Pferdenacht ein Wochenende, das den Menschen gut getan hat.

Meistgelesene Artikel

Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...
Hesselstadt erlebt ein unvergessliches Schützenfest
Allgemein

Sassenberg feiert grün-weiße Tradition

weiterlesen...

Neueste Artikel

UNAIDS: Weltweiter Kampf gegen Aids und HIV am Scheideweg
Aus aller Welt

Kann Aids überwunden werden? Es gibt große Erfolge, doch das Programm der Vereinten Nationen gegen Aids (UNAIDS) warnt: Fortschritte sind in Gefahr.

weiterlesen...
ADAC warnt vor Dauerstaus am Wochenende
Aus aller Welt

Mit dem Ferienbeginn in Süddeutschland drohen laut dem ADAC massive Verkehrsbehinderungen. Auf diesen Strecken sollte man mehr Zeit einplanen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Startschuss für die umfassende Wärmeplanung
Allgemein

Weg zur nachhaltigen Wärmeversorgung

weiterlesen...
Junge Menschen schreiben Briefe gegen Einsamkeit
Allgemein

Herzenspost der youngcaritas im Kreisdekanat Warendorf

weiterlesen...