12. September 2018 / Allgemein

Hochkarätiger Besuch zu den Warendorfer Hengstparaden

Hengstparaden 2018

Hochkarätiger Besuch zu den Warendorfer Hengstparaden

Hochkarätiger Besuch zu den Warendorfer Hengstparaden

Am kommenden Sonntag, den 16. September, findet die erste von insgesamt drei aufeinanderfolgenden Warendorfer Hengstparaden statt. Am 23. und 29. September öffnet das NRW Landgestüt dann wiederum seine Tore für das traditionsreiche Pferdespektakel.

Rund 90 Pferde und 60 Personen werden auf dem Platz in insgesamt 20 Schaubildern aktiv sein. Dabei lassen rasante Höhepunkte, wie die Zweispänner-Galoppquadrille mit herrlichen gelben Kutschen, die Springquadrille oder auch die Ungarische Post, bei der ein Wagemutiger im Galopp auf dem Rücken zweier Hengste über den Platz saust, den Puls der Zuschauer höherschlagen. Ebenso sind die anspruchsvollen Dressurquadrillen und die Warendorfer Spezialisten, die die hohe Schule über der Erde beherrschen, ein Hochgenuss für Pferdefans. Mit Erfahrung und Wortwitz werden jeweils Carsten Sostmeier, die bekannte TV-Stimme des Pferdesports, sowie Bernd Hickert durch das Programm führen.

Im Rahmen der Hengstparaden bietet sich pferdesportbegeisterten Besuchern die exklusive Chance jeweils ein Hufeisen des international erfolgreichen Landbeschälers Cornado NRW zu gewinnen. Der Schimmelhengst war mit Marcus Ehning im Springreiten unter anderem Teil der deutschen Equipe bei Weltmeisterschaften sowie erfolgreich bei Weltcupfinals. Wer an der Verlosung teilnimmt, unterstützt gleichzeitig die Aktion Kleiner Prinz e.V. die weltweit Hilfsprojekte für Kinder in Not durchführt.

Außerdem hat sich prominenter Besuch aus Düsseldorf angekündigt. Zur ersten Hengstparade wird Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann aus dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, dem das Landgestüt angegliedert ist, erwartet. Die zuständige Ministerin Ursula Heinen-Esser wird am 29.09. nach Warendorf kommen, ebenso wie ihr Amtskollege Dr. Stephan Holthoff-Pförtner aus dem Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales sowie der Staatssekretär aus dem NRW Verkehrsministerium, Dr. Hendrik Schulte. Am Wochenende davor begrüßt das Landgestüt den NRW-Justizminister, Peter Biesenbach. Staatssekretär Andreas Bothe aus dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration wird außerdem zum ersten Termin erwartet.

Für die Hengstparade am 16.09. gibt es noch Plätze auf der unüberdachten Tribüne. Für die beiden weiteren Veranstaltungen sind zudem noch wenige Karten für die überdachten Tribünen erhältlich. Infos und Tickets gibt es auf www.landgestuet.nrw.de und unter 02581/636915.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fünfjähriger könnte Brand in Asylunterkunft ausgelöst haben
Aus aller Welt

Das Feuer in einer Asylbewerberunterkunft in Nördlingen ist mittlerweile gelöscht. Ein Mensch ist dabei ums Leben gekommen. Hat ein Kind den Brand verursacht?

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Schilderung des Leidenswegs eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal keinen kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fast 800.000 Euro für Fahrradinfrastruktur
Allgemein

Förderung für Nahmobilität in Warendorf:

weiterlesen...
Firmen machen sich nachhaltig mit Ökoprofit
Allgemein

Dritter Workshop der gfw bei der Firma Dingwerth Logistik in Beelen

weiterlesen...