11. Dezember 2020 / Allgemein

„Ich erzähle dir eine Geschichte….im Sand“

Sparkasse Münsterland Ost unterstützt therapeutische Arbeit der Erziehungsberatungsstelle

Erziehungsstelle,Sparkasse Münsterland Ost,Warendorf,

„Ich erzähle dir eine Geschichte….im Sand“

Sparkasse Münsterland Ost unterstützt therapeutische Arbeit der Erziehungsberatungsstelle

Kinder spielen – um sich zu bewegen, um sich auszuprobieren, um Spaß zu haben und auch um Erlebtes zu verarbeiten. Diese Lust am Spiel nutzen die Berater*innen in der Erziehungsberatung, um mit Kindern an diffusen Gefühlen und belastenden Erfahrungen zu arbeiten. 

Die Beratungsstelle steht Eltern bei Fragen zur Erziehung oder Entwicklung ihres Kindes, Konflikten innerhalb der Familie oder bei Trennung und Scheidung  wie auch Jugendlichen selbst, die eine Begleitung in ihrer aktuellen  Lebensphase benötigen,  nunmehr seit 50 Jahren mit Beratung, Diagnostik und Therapie zur Verfügung. Diese Hilfen nehmen jährlich ca. 500-600 Familien in Anspruch. 

Das Team der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf e.V. freut sich über die großzügige Spende über 500,00 €  der Sparkasse Münsterland Ost, die nun für besondere Spiel-und Therapiematerialien eingesetzt werden durfte. 

Die für März geplante 50-jährige Jubiläumsfeier im Rahmen eines bunten Programms für Familien und alle Interessierten konnte leider aufgrund von Corona in diesem Jahr nicht stattfinden. „So hat uns die Sparkasse ermöglicht, die Spende umzuwidmen, damit sie direkt in die Arbeit mit den Familien einfließt“, erklärt Beate Lampe, Mitarbeiterin der Beratungsstelle. Es wurde ein therapeutischer Sandspielkasten mit dazu gehörigem Material angeschafft. 

In dem Sand lassen Kinder Welten entstehen, Wunschwelten und brutale Welten mit Zauberwesen, Schutzengeln, mit Gewaltdarstellungen und wichtigen Grenzziehungen. Therapeutisches Sandspiel bietet Kindern einen Raum, die innere Welt auf eine Bühne zu bringen, einen Blick auf eigene Gefühle zu bekommen und Inneres neu zu sortieren. Es werden ganze Geschichten erzählt oder auch nur einzelne Bilder aufgestellt. „Wichtig sei es“, so Rahel Krückels, Leiterin der Beratungsstelle, „dass das Kind der Regisseur, die Berater*in wie eine Assistentin und ein sicherer Boden sei“. Mit der Sandspielmethode können Kinder mit Ängsten, mit traumatischen Erlebnissen, aber auch einfach vorsichtige oder sich schwer kontrollierende Kinder erreicht werden. 

Die Erziehungsberatungsstelle ist erreichbar unter: 02581-636582

oder per Mail: erziehungsberatung@kcv-waf.de

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Bootsunglück vor Südkorea neun Menschen vermisst
Aus aller Welt

In der Nacht zu Sonntag kentert ein Fischerboot vor der Küste Südkoreas. Drei Männer können gerettet werden, neun werden noch vermisst.

weiterlesen...
Zwei weitere Lawinenopfer in Österreich
Aus aller Welt

In den Alpen fiel in den vergangenen Tagen regional deutlich mehr als ein Meter Neuschnee. Es herrscht die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Allein in Tirol werden Dutzende Lawinen gezählt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Save the Date! Am 30. Juni beginnt die Warendorfer Weinstraße
Allgemein

Organisatoren haben einen Termin gefunden

weiterlesen...
Modul-Check für Grundschulkinder
Allgemein

MINT und Bläserklasse am Mariengymnasium

weiterlesen...